Dienstag, September 27, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartGesundheit / MedizinUlrich Noethen im Interview mit der Apotheken Umschau: "Der Mensch wird auf...

Ulrich Noethen im Interview mit der Apotheken Umschau: „Der Mensch wird auf messbare Untersuchungsergebnisse reduziert“

Baierbrunn (ots) –

Er ist Schauspieler, Hörbuchsprecher – und erzählt im Podcast von gesundheit-hören.de und der Apotheken Umschau „Siege der Medizin“ die Medizingeschichte nicht nur, sondern erweckt sie regelrecht zum Leben. Jetzt verrät Ulrich Noethen im Interview mit dem Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau, wie viel von ihm selbst in den Podcastfolgen steckt: „Ich kann besser vermitteln, wenn ich Anknüpfungspunkte aus meinem Leben beisteuere“, sagt der Schauspieler. „Ich stelle mir die Frage, was für Berührungspunkte ich selbst mit dem Thema habe und was ich persönlich dazu erzählen könnte.“

Medizingeschichte pur in Serie

Fast 20 Folgen umfasst der beliebte medizinhistorische Podcast inzwischen, und auch wenn Ulrich Noethen es schafft, sie so packend zu erzählen wie einen spannenden Roman, haben ihn einige Geschichten ganz besonders gefesselt: „Alles, was mit Schmerz und Anästhesie zu tun hat. Da wird am deutlichsten, was für unglaubliche Qualen die Menschen früher ausstehen mussten, weil es eben diese Möglichkeiten der Schmerzvermeidung oder der Betäubung in dem Maße nicht gegeben hat.“

Viele Errungenschaften der Medizingeschichte sind das Ergebnis von Zufällen, Versehen, Irrungen und Wirrungen. „Bei den Folgen zu Antibiotika oder Röntgen erfährt man, wie durch verrückte Zufälle etwas Bahnbrechendes entdeckt wurde – zum Beispiel die banale Tatsache, dass das Labor nicht richtig aufgeräumt war“, erinnert sich Noethen an die Aufnahme im Studio. Die Bandbreite des Podcasts ist groß, der Erzähler findet: „Die großen Errungenschaften haben wir erzählerisch abgedeckt.“ Trotzdem gibt es etwas, das ihm persönlich – unabhängig von dem Podcast – in der Medizin und im Gesundheitswesen zu kurz kommt, ihm aber sehr wichtig ist: „Mir scheint, dass heutzutage in der Behandlung der Mensch häufig als Persönlichkeit in den Hintergrund tritt und auf die messbaren Ergebnisse einer Untersuchung reduziert wird. Der Patient braucht beim Arzt aber das Gefühl, dass er wahrgenommen, ernst genommen, dass ihm geholfen wird.“

Das ganze Interview mit Ulrich Noethen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Gesundheitsmagazins Apotheken Umschau. Seit 14. September ist auch die neue „Siege der Medizin“-Podcastfolge rund um die Geschichte des Apothekerberufs online, abrufbar unter www.gesundheit-hoeren.de, dem Audio-Angebot der Apotheken Umschau.“Siege der Medizin“ ist auch bei Apple Podcasts (https://podcasts.apple.com/de/podcast/siege-der-medizin-der-medizinhistorische-podcast/id1585618787), Deezer (https://www.deezer.com/de/show/2958212), Google Podcasts (https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9zaWVnZWRlcm1lZGl6aW4ucG9kaWdlZS5pby9mZWVkL21wMw), Spotify (https://open.spotify.com/show/2H0Y5CsWjStm705n0Wg3c3) und allen weiteren bekannten Podcast-Plattformen und auf apotheken-umschau.de zu finden.

Pressekontakt:

Dr. Judith Pöverlein
Tel. 089/ 744 33-343
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089/ 744 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.facebook.com/wortundbildverlag

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Verlagsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Themen des Artikel

Pressemitteilung teilen - Ulrich Noethen im Interview mit der Apotheken Umschau: „Der Mensch wird auf messbare Untersuchungsergebnisse reduziert“

Das könnte Sie auch interessieren:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner