Sonntag, Januar 23, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartTourismus / Urlaubidealo Flugreport 2021 - Destinationen, Preisentwicklungen, Prognosen

idealo Flugreport 2021 – Destinationen, Preisentwicklungen, Prognosen

Berlin (ots) –

Auch das Jahr 2021 stand unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Das, was von vielen „das neue Normal“ genannt wird, war auch in diesem Jahr Realität für alle. Um unter den neuen Umständen funktionsfähig zu bleiben, hat die Touristik Konzepte entwickelt, Filter installiert, ihr Personal geschult – und so Reisen wieder möglich gemacht. Von einer Erholung der Lage kann allerdings keine Rede sein, wie die jährliche Auswertung des Flugpreisvergleiches flug.idealo.de zeigt.

Nachfrage meist noch unter Vorkrisenniveau

Für die meisten der in diesem Jahr gefragten Ziele stellt flug.idealo.de in der Datenauswertung eine Nachfrage fest, die spürbar unter dem Niveau von 2019 liegt. So erreichte beispielsweise Italien nicht mehr als 72 Prozent (Oktober 2021) des Niveaus von 2019 – und steht damit schon vergleichsweise gut da. Selbst in diesem Jahr stärker gefragte Ziele wie Zypern, Mexiko oder auch die Dominikanische Republik verzeichneten vor allem in der ersten Jahreshälfte immer noch starke Verluste.

Zeitweise hohe Nachfrage für einige Destinationen

Allerdings konnten sie im Sommer und Herbst die Nachfrage steigern: So lagen Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate im August 32 Prozent über dem Niveau von 2019, Mexiko im August 43 Prozent und die Dominikanische Republik 90 Prozent über Vorkrisenniveau. Flüge nach Zypern konnten im November einen 156-prozentigen Anstieg in der Nachfrage verzeichnen.

Trendland Mexiko: Niedrige Preise, gestiegene Nachfrage

Die Datenerhebung zeigt zwar, dass größere Preistrends, egal ob Preissteigerungen oder Preisdumping, über das gesamte Jahr kaum zu erkennen sind – dennoch ließen sich vor allem für beliebte Sommerziele wie Mallorca oder Mexiko zum Teil deutlich geringere Preise als noch 2019 ermitteln: Für einen Hin- und Rückflug nach Mexiko mussten Reisende in diesem Jahr durchschnittlich 21 Prozent weniger zahlen als noch 2019. Waren Flüge 2019 selten unter 500 Euro zu bekommen, gab es diese 2021 zum Teil schon für unter 350 Euro.

Prognosen 2022

Mexiko war aber nicht nur 2021 ein beliebtes Reiseziel, sondern belegt auch in den Trends für 2022 einen Platz unter den Top-5-Destinationen, die schon jetzt für die Osterferien gebucht werden. Neben Mexiko werden auch die USA im nächsten Jahr eine Rolle spielen: New York, Los Angeles und Miami sind schon jetzt gefragte Ziele für die Oster- und Sommerferienzeit. In Europa wird wenig überraschend der Mittelmeerraum mit z.B. Mallorca, Kreta oder Split nachgefragt.

Das 20-seitige PDF können Sie hier (https://c.idealo.net/bilder/content/idealoflugreport2021.pdf) herunterladen.

Pressekontakt:

Lara Mercier
E-Mail: reise-presse@idealo.de

Sandra Dotan
E-Mail: reise-presse@idealo.de

Original-Content von: Idealo Internet GmbH, übermittelt durch news aktuell