Sonntag, Januar 23, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartGesundheit / MedizinMeereskieferextrakt verbessert Herzgesundheit / Pycnogenol® zeigt positiven Einfluss auf Bluthochdruck und Blutplättchen

Meereskieferextrakt verbessert Herzgesundheit / Pycnogenol® zeigt positiven Einfluss auf Bluthochdruck und Blutplättchen

Oldenburg (ots) –

Es ist der Motor unseres Lebens und der Mittelpunkt des Körpers: das Herz. Das Herz-Kreislauf-System ist für die Vitalität und das Wohlergehen essenziell – gerade daher ist es besonders schützenswert. 30 bis 40 % aller Todesfälle[1] weltweit gehen auf Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zurück, diese sind somit die häufigste Todesursache in Industrienationen. In verschiedenen Studien konnte gezeigt werden, dass der natürliche Meereskieferextrakt Pycnogenol® Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Blutplättchenverklumpung signifikant verbessern konnte.

Effektive Regulation des Blutdrucks

Bluthochdruck zählt zu den Hauptrisikofaktoren für Herzinfarkte, Schlaganfälle und weitere Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ein dauerhaft und somit krankhaft erhöhter Blutdruck spielt eine große Rolle beim metabolischen Syndrom, gemeinsam mit starkem Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes Typ 2. Zahlreiche Arzneimittel werden bei Patienten eingesetzt, um einem erhöhten Blutdruck entgegenzuwirken. Studien konnten nun zeigen, dass eine langfristige und tägliche Pycnogenol®-Gabe den systolischen und diastolischen Blutdruck natürlich senken konnte.

So zeigte eine Studie bei Patienten mit grenzwertig erhöhtem Bluthochdruck nach 8 Wochen täglicher Pycnogenol®-Gabe einen signifikant verringerten systolischen Blutdruck im Vergleich zur Placebo-Gruppe[2]. Auch der diastolische Blutdruck konnte gesenkt werden. Dabei wurde vor allem ausgenutzt, dass Pycnogenol® die Gefäße deutlich erweitert und somit den Blutfluss erhöhen kann[3].

In einer weiteren Studie wurden Patienten mit einem metabolischen Syndrom aufgenommen, die dauerhaft Blutdrucksenker einnahmen. Im Gegensatz zur Kontrollgruppe konnte in der Pycnogenol®-Gruppe, in der die Patienten täglich in einem Zeitraum von 6 Monaten zusätzlich Pycnogenol® einnahmen, eine signifikante Verbesserung des Blutdrucks, der Gesamtblutlipidwerte sowie des Cholesterins festgestellt werden[4]. Weiterhin konnte eine Studie mit Diabetes Typ 2 Patienten, die regelmäßig Blutdrucksenker einnahmen, ebenfalls eine signifikante Verbesserung des Blutdrucks sowie eine deutliche Verringerung der Medikation in der Pycnogenol®-Gruppe zeigen[5].

Pycnogenol® normalisiert die Blutplättchenaktivität

Neben Bluthochdruck ist auch eine erhöhte Verklumpungsneigung von Blutplättchen im Zusammenhang mit einer gestörten Gefäßfunktion ein weiterer Risikofaktor für schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei kann eine erhöhte Verklumpungsneigung von Blutplättchen zu Thrombosen, Lungenembolien aber auch Herzinfarkten führen.

Durch die gesteigerte Produktion von Stickoxid in den Gefäßen senkt Pycnogenol® signifikant die Blutplättchenaktivität. In einer Studie konnte bei Rauchern, die typischerweise eine stark erhöhte Blutplättchenaktivität aufweisen, gezeigt werden, dass Pycnogenol® nach einem Supplementationszeitraum von 2 Monaten die Verklumpungsneigung von Blutplättchen auf das Level eines Nichtrauchers verringern konnte[6].

Eine sichere und natürliche Unterstützung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Pycnogenol®, der natürliche Pflanzenextrakt gewonnen aus der französischen Meereskiefernrinde, ist ein sicherer, natürlicher und vielfach getesteter Pflanzenextrakt, der effizient bei zahlreichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterstützen kann. Heute stehen viele innovative und wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die Gesundheit in der Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de (https://www.pycnogenol.com/de/startseite/).

[1] Mendis S et al.: Global atlas on cardiovascular disease prevention and control. Geneva: WHO in collaboration with the WHF and the WSO; 2011. vi, 155 p.p.

[2] Hosseini S LJ et al.: A randomized double-blind, placebo-controlled, propective, 16 week crossover study to dertermine the role of Pycnogenol in modifying blood pressure in mildly hypertensive patients. Nutr Res. 2001;21(9):1251-60.

[3] Konkukoglu D et a.: Endothelial Dysfunction and Hypertension. Adv Exp Med Biol. 2017;956:511-40.

[4] Stuard SBG et al.: Kidney function in metabolic syndrome may be improved with Pycnogenol. Panmierva Med. 2010;51(2):27-32.

[5] Zibadi S et al.: Reduction of cardivascular risk factors in subjects with type 2 diabetes by Pycnogenol supplementation. Nutr Res. 2008;28(5):315-20.

[6] Araghi-Niknam M et al.: Pine bark extract reduces platelet aggregation. Intergrative Medicine. 1999;2(2/3).

Pressekontakt:

ifemedi, Dr. Jörg Hüve
0441-9350590, presse@medizin-ernaehrung.de

Original-Content von: IFEMEDI, übermittelt durch news aktuell