Sonntag, Oktober 17, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartBau / ImmobilienBest Place spendet 8.000 Euro an Montessori-Kinderhaus Naunynstraße (Unionhilfswerk)

Best Place spendet 8.000 Euro an Montessori-Kinderhaus Naunynstraße (Unionhilfswerk)

Berlin (ots) –

Im Garten des Montessori-Kinderhauses in der Naunynstraße, eine Einrichtung des Unionhilfswerk, fand die Spendenübergabe im Beisein von Kai Wegner, CDU-Spitzenkandidat für Berlin, und Danny Wolf, Gründer und Geschäftsführer der Best Place Immobilien GmbH & Co. KG, statt. An die Leiterin der Einrichtung, Colette Gärtner, wurde der Scheck über 8.000 Euro überreicht. Mit dieser Summe soll ein „Labor der Elemente“ gebaut werden.

Kai Wegner sagte: „Interkulturelle Förderung und Integration an Kitas von Beginn an zu fördern, das fand ich so wichtig und unterstützenswert“. Wegner weiter: „Ich kann ja nur vermitteln und dass es hier mit der freien Wirtschaft in Berlin gelungen ist, das finde ich so wichtig“. Ein herzliches Dankeschön ging an Danny Wolf und das Best Place Racing Team (https://bestplace-racing.de/news/). Wolf sagte: „Ich sehe es sowohl als Privatperson als auch als Unternehmer als Verpflichtung an, dass wir die Förderung von Kindern stärker in den Fokus nehmen. Damit kann ein Beitrag geleistet werden, um punktuell das Angebot nachhaltig zu verbessern. Wir hoffen, dass die Kinder und die Eltern sich über das neue Angebot freuen werden“. In den Augen von Wolf ist die Spende auch Signal an die Berliner Wirtschaft, damit sich auch andere mit Zuwendungen an das Unionhilfswerk wenden, um mit ihrem Beitrag – ob kleine oder große Spende – Gutes zu leisten.

Von dem Spendengeld soll ein „Labor der Elemente“ für die Kinder des Montessori-Kinderhauses (https://www.unionhilfswerk.de/de/angebote/kindertagesstaetten/montessori-kinderhaus-naunynstrasse-kreuzberg.html) entstehen. Die Einrichtungsleiterin, Colette Gärtner, wünscht sich bereits seit vielen Jahren ein solches Wasser-Labor. Beim „Labor der Elemente“ handelt es sich um unterschiedliche Wasser-Stationen: niedrige Duschen für die Kinder zum Erfühlen von unterschiedlichen Temperaturen und ein Wasserbecken mit Gefälle und Strukturen zum Erleben und Ertasten von Wasser in Verbindung mit anderen Elementen. Mit diesem Wasser-Labor sollen Kinder die vielfältigen Aggregatzustände spielerisch selbst entdecken. Dieses zusätzliche Lernangebot passt zum Montessori-Ansatz, wo Wasser eine wichtige Rolle spielt. Gärtner erklärt, dass es sich bei dem Vorhaben um eine Einzelanfertigung handelt. Somit sei die Umsetzung mit bautechnischen Hürden und höheren Kosten verbunden. Unter anderem müsse dafür ein älterer Badewanneneinbau ausgebaut sowie Boden und Wände verändert werden. Das Montessori-Kinderhaus in der Naunynstraße entstand im Rahmen der Berliner IBA 1987. Es befindet sich in einem historischen Hofgebäude, welches den Kindern auf mehreren Etagen und mit Garten eine sichere, geschützte und abwechslungsreiche Umgebung bietet. Das geplante Labor wird dazu beitragen, dass die Kinder aus Familien mit nichtdeutscher Herkunftssprache und unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, zum Teil mit zusätzlichen Förderbedarfen, niedrigschwellig und individuell gefördert werden können.

Nun kann der Wunsch nach einem Wasser-Labor in Erfüllung zu gehen, denn die großzügige Spende von Best Place bildet die Basis, damit das Unionhilfswerk (https://www.unionhilfswerk.de) die restliche Summe für das „Labor der Elemente“ zur Verfügung stellt. Am Tag der symbolischen Scheckübergabe sprach Kathrin Weidemeier, Geschäftsführerin Unionhilfswerk, einführende Worte und machte deutlich, wie dringend notwendig heute das Engagement für Kinder ist. „Mein Respekt gilt neben Ihrem tollen sportlichen Einsatz vor allem auch der Idee dahinter, die geradelten Kilometer in eine Spende zu verwandeln. Und ich freue mich, dass Ihr großherziger sozialer Gedanke, den Sport mit sozialen Zielen zu verbinden, nun der pädagogischen Arbeit mit den Kindern in unserem Montessori Kinderhaus zugutekommt“, so Weidemeier. Anschließend bedankte sich Colette Gärtner für die Spende: „Mit dieser großzügigen Spende können wir das „Labor der Elemente“, ein niedrigschwelliges Lernangebot rund um das Wasser, realisieren. Das wird für unsere Kinder eine sehr große Bereicherung sein“. Sichtlich bewegt freut sich Frau Gärtner auf die nun bevorstehende Realisierung, damit die Kinder der Einrichtung ein weiteres Lern- und Experimentierangebot genießen können. Ebenfalls anwesend waren Dr. Thomas Georgi (Stiftungsratsvorsitzender Stiftung Unionhilfswerk Berlin und Vorsitzender des Unionhilfswerk-Landesverband e.V.), Michael Fesselmann (Best Place Geschäftsführer und Teamchef des Best Place Racing Teams) sowie Teammitglieder vom Best Place Racing Team und dem Best Place Porsche Team.

Über die Charity-Aktion des Racing-Teams: Das Best Place Racing Team (https://bestplace-racing.de/news/)trat am 29. August 2021 beim Ötztaler Radmarathon in Tirol an und kämpfte für den guten Zweck mit 5.500 hm. Aus dem Racing Team nahmen Anton Albrecht und Marcel Horlebeck teil. Für jeden Höhenmeter gingen 50 Cent an das Montessori-Kinderhaus Naunynstraße.Beide Fahrer kamen ins Ziel. Somit kam ein Spendenbetrag von 5.500 Euro zusammen, der von Best Place auf 8.000 Euro aufgestockt wurde.

Über das Best Place Racing Team

Danny Wolf war 2020 der Initiator des Best Place Racing Teams, um über Sport karitative Ziele zu verwirklichen. Einen kongenialen Partner fand er in Michael Fesselmann, der selbst langjähriger Rennradsportler mit Wettkampferfahrung und Kontakten in die Szene ist. Die Idee war, über sportliche Erfolge einen Teil der Sponsoreneinnahmen an gemeinnützige Zwecke zu spenden, den Nachwuchs für den Radsport zu begeistern und junge Talente auf ihrem Weg zu fördern. Das Best Place Racing Team setzt sich aus Nachwuchstalenten und Amateur-Fahrern wie dem syrischen Rad-Nationalmeister Nazir Jaser zusammen. Im Jahr 2021 wurde das Rennradteam um ein Porsche-Team ergänzt, welches ebenfalls sportliche Leistungen und Charity verbindet. „Ein Baustein des karitativen Engagements von Best Place bildet das Best Place Racing Team. Über die sportliche Leistung des Teams soll dort Unterstützung geleistet werden, wo die Hilfe direkt ankommt“, so Danny Wolf. Innerhalb kurzer Zeit konnte das Best Place Racing Team bereits zahlreiche Spenden-Aktion durchführen z.B. für savemybrain, Die Arche und die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Über die Best Place Immobilien GmbH & Co. KG

Die Best Place Immobilien GmbH & Co. KG (https://www.bestplace-immobilien.de) ist ein in Berlin, Unter den Linden 39, ansässiger Full-Service-Dienstleister im Bereich Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit über 100 Mitarbeitern gehören wir zu den größten Vertriebsplattformen für Projektentwickler und Portfolio-Inhaber. Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich der Projektentwicklung: Beratung bei Grundstücksankauf und Gebäudeplanung, zielgruppenspezifische Vermarktung und Vertrieb. Wir legen außerdem Wert auf einen exzellenten Kundenservice. Zur Best Place-Gruppe gehören die Best Place Hausverwaltungs GmbH und die Best Place Finanz GmbH.

„Zuhause sein in bester Lage!“

Pressekontakt:

BEST PLACE
Dr. Carsten Schmidt
Pressesprecher und Kommunikation

Unter den Linden 39 I 10117 Berlin
Telefon: 030 443 519 60
presse@bestplace-immobilien.de

info@bestplace-immobilien.de
www.bestplace-immobilien.de

Original-Content von: Best Place Immobilien GmbH & CO. KG, übermittelt durch news aktuell