Samstag, September 18, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartHandelSiemens Hausgeräte: Intelligente Geräte auf dem Vormarsch - Trendumfrage zu „Küche &...

Siemens Hausgeräte: Intelligente Geräte auf dem Vormarsch – Trendumfrage zu „Küche & Haushalt 2022“ zeigt gestiegene Ansprüche an Zuhause, Küche und personalisierbare Technologien

München (ots) – Trendumfrage zu „Küche & Haushalt 2022″ zeigt gestiegene Ansprüche an Zuhause, Küche und personalisierbare Technologien

Wie schon in den letzten Jahren hat das Zukunftsinstitut im Auftrag von Siemens Hausgeräte die Trends in Küche und Haushalt untersucht. Die aktuelle Analyse zeigt eine vorsichtige Aufbruchstimmung, die weiterhin von der Erfahrung der letzten Monate geprägt ist. Die hohe Wertschätzung der eigenen Wände hält an. Vielfach gestiegen sind die Ansprüche an Küche und Hausgeräte, die heute vor allem intelligent sein müssen. Das bedeutet zum einen, dass sie sich auf individuelle Bedürfnisse anpassen lassen, aber vor allem auch modernes Design gepaart mit Nachhaltigkeit.

Die Trendumfrage macht deutlich: Heute ist das Thema Lebensqualität stärker denn je mit dem eigenen Zuhause verwoben. 57 Prozent der Deutschen messen dem gemeinsamen Essen daheim hohen Stellenwert bei, 37 Prozent sagen: ,,Eine hochwertige Küche gibt mir ein besseres Lebensgefühl“ – ein leichter Anstieg im Vergleich zum letzten Jahr. Interessant: Nicht nur das kreative Schaffen macht Spaß: Die Umfrage zeigt auch breite High-Tech-Begeisterung: Fast ein Drittel der Befragten (31 %) gibt an, dass es ihnen Freude macht, modernste Technologien in der Küche zu nutzen.

Küche wird zum Ort sozialer Happenings

Dabei ist das Zuhause im Sommer 2021 nicht mehr nur „Wohlfühloase“, sondern ein wiederentdeckter Ort für soziale Happenings: Obwohl im Befragungszeitraum im Sommer 2021 wieder mehr Treffen in Restaurants und Bars möglich sind, freuen sich mehr als die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer speziell darauf, endlich wieder Gäste nach Hause einzuladen (49 %) und 34 % wünschen sich, für Freunde und Bekannte zu kochen. 24 % wollen sie dabei mit neu gelernten Rezepten überraschen. Jede/r Fünfte sieht die Küche als wiederentdeckten Begegnungsort für Partys, Dinner-Abende usw. Zur Freude am Kochen und Feiern kommt ein gewisser Stolz auf Einrichtung und Ausstattung. So äußern 20 % der Deutschen explizit, dass die eigene Küche anderen gefallen und sie begeistern soll.

Vorräte sichern Lebensqualität

Mit der gestiegenen Wertschätzung für Küche und Kochen ändern sich auch die Ansprüche an die Vorrats- und Lagerhaltung. Fast drei Viertel der Befragten legen großen Wert auf frische Lebensmittel und deren lange Haltbarkeit. 42 Prozent sagen, sie würden gerne einen XXL-Kühlschrank mit viel Stauraum und Frischhaltezonen nutzen. Dafür listet die Umfrage mehrere Gründe: Zum einen fällt dadurch die Notwendigkeit weg, mitten in einer stressigen Arbeitswoche mehrfach einkaufen zu müssen. Zum anderen erhöht sich die Flexibilität: Wer über einen reichen Nachschub an Lebensmitteln verfügt, ist für überraschenden Besuch ebenso gewappnet wie für die nächste Krise. Damit hat das Bevorraten auch wichtige psychologische Effekte: Es schafft Sicherheit, bewahrt Lebensqualität und hält inmitten des permanenten Wandels alle Möglichkeiten offen.

Nachhaltig durch Investition in die Zukunft

Auch der Megatrend Neo-Ökologie spielt in Küche und Haushalt eine große Rolle. So kaufen über die Hälfte der Deutschen am liebsten regionale Lebensmittel und für 71 % ist eine sehr gute Energieeffizienzklasse von Hausgeräten wichtig. 36 % messen „Made in Germany“ dabei hohe Bedeutung zu. Ebenso viele sehen einen Zusammenhang zwischen Investitionen in Ökologie und State of the Art, indem sie der Aussage zustimmen ,,Ich kaufe nachhaltig, indem ich in zeitloses Design und zukunftsweisende Technologie investiere.“ Die Updatefähigkeit von Geräten ist in diesem Zusammenhangebenfalls ein zentraler Gedanke und für 35 % ein Belang.

Sehnsucht nach einem ,,Personal Assistant“

In Zeiten der Hyperindividualisierung verlangen immer mehr Nutzerinnen und Nutzer außerdem, dass sich die Technologie nach ihnen und ihren Wünschen richtet. Über die Hälfte der Deutschen gibt an, dass ihnen bei Hausgeräten eine Anpassung an ihre Bedürfnisse wichtig ist (54 %). Nahezu ebenso viele wünschen sich Geräte mit flexibel verkürzbaren Laufzeiten (52 %). Ob innerhalb eines Tages oder über die gesamte Gerätelebensdauer hinweg: Hausgeräte müssen sich dem Lebenswandel und den Lebensphasen ihrer User künftig anpassen wie persönliche Assistenten.

Zum Studiendesign

Die für die Trendumfrage „Küche & Haushalt 2022“ verwendeten Daten beruhen auf einer durch das Zukunftsinstitut gemeinsam mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov durchgeführten, deutschlandweiten Online-Umfrage. Im Juli 2021 nahmen daran 2091 volljährige Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Siemens ist die Nummer Eins der deutschen Hausgeräte-Marken und setzt weltweit Maßstäbe in punkto Technologie, Innovation und Design. Das Sortiment umfasst sowohl Solo- als auch Einbaugeräte der Produktkategorien Kochen, Wäschepflege, Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen. Consumer Products mit den Schwerpunkten Kaffeezubereitung und Bodenpflege komplettieren das Angebot. Seit mehr als 165 Jahren steht der Name Siemens für Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Siemens ist außerdem weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung ressourceneffizienter Hausgeräte. Seit 1967 zählt die Marke zur BSH Hausgeräte GmbH mit Hauptsitz in München. www.siemens-home.de

Pressekontakt:Alex Kostner
Carl-Wery-Straße 34
81739 München
Telefon +49-89-4590-2579
Telefax +49-89-4590-2156
presse.siemens@bshg.com

Die BSH Gruppe ist eine Markenlizenznehmerin der Siemens AG.

Original-Content von: Siemens Hausgeräte, übermittelt durch news aktuell