Samstag, Juli 31, 2021
spot_img
StartSchlagworteSH

Pressemitteilung über SH

Doppelter Einsatz für die NATO – „Elbe“ und „Homburg“ verlassen Kiel

Kiel (ots) - Am Montag, den 12. Juli 2021 um 10 Uhr, werden der Tender "Elbe" und das Minenjagdboot "Homburg" gemeinsam ihren Heimathafen Kiel verlassen, um sich für die kommenden Monate dem Ständigen Minenabwehrverband der NATO, der SNMCMG 1 (Standing NATO Mine Countermeasures Group 1) anzuschließen. Der Tender "Elbe" wird als Führungsschiff für den US-geführten Stab des internationalen Marineverbandes eingesetzt. Der zum Unterstützungsgeschwader gehörige Tender "Elbe", unter dem Kommando von Korvettenkapitän Sebastian Nacke (34), wird mit seiner 68-köpfigen Besatzung als Führungs- und Flaggschiff für den internationalen Verband dienen. Dazu wird ein Stab eingeschifft, der aus 15 Soldaten besteht. Geführt...

Zuwachs für die Flotte: Fregatte „Sachsen-Anhalt“ wird in Dienst gestellt

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Mai 2021 um 14 Uhr, wird die Deutsche Marine mit der "Sachsen-Anhalt" die dritte von insgesamt vier Fregatten der Klasse F125 in Dienst stellen. "Ich freue mich sehr über die Indienststellung der dritten von vier Einheiten. Wir brauchen die Einheit dringend, um einerseits unsere Bestandseinheiten von Verpflichtungen zu entlasten und andererseits aufgrund der fehlenden Ausbildungsinfrastruktur an Land auch diese Plattform zur Ausbildung unserer Besatzungen zu nutzen", erklärt Flottillenadmiral Ralf Kuchler (51), Kommandeur der Einsatzflottille 2. Auf Befehl des Stellvertreter des Inspekteurs der Marine und Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte, Vizeadmiral Rainer Brinkmann...

NATO-Operation in der Ägäis: Fregatte „Lübeck“ sticht in See

Wilhelmshaven (ots) - Am Dienstag, den 11. Mai 2021 um 10 Uhr, verlässt die Fregatte "Lübeck" ihren Heimathafen Wilhelmshaven, um sich der Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG 2) anzuschließen. Im Einsatzgebiet in der Ägäis angekommen, wird sie den Tender "Werra" ablösen, der dann die Heimreise nach Kiel antritt. "Vor dem Hintergrund der laufenden pandemischen Lage während der Vorbereitung kreisen die Gedanken der Besatzung umso mehr bei den Angehörigen zu Hause und der Lage im Einsatzgebiet. Schon die Vorbereitungen standen maßgeblich unter dem Zeichen der Kontaktvermeidung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen, was die Vorbereitung, insbesondere auf diesem engen Schiff, nicht...

LBS-Immobilienmarktatlas Hamburg und Umland 2021: / Preise für Wohnimmobilien steigen trotz Pandemie weiter stark an

Hamburg (ots) - "Das Wohnen in Hamburg und im Hamburger Umland ist erneut teurer geworden", so Jens Grelle, Vorstandsvorsitzender der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG. "Die von vielen aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie erwarteten Abschwünge in der Preisentwicklung sind bislang nicht eingetreten." Nach der aktuellen Immobilienmarkt-Studie der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Forschungsinstitut F + B (Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH) stiegen die durchschnittlichen Immobilienpreise im Vergleich zum Vorjahr je nach Objektart zwischen rund 7 und knapp 14 Prozent. Aktuelle Entwicklung Mit 13,8 Prozent besonders stark gestiegen sind die Preise für...

Chefwechsel nach sechs Jahren – Marine unter neuer Führung

Rostock (ots) - Am 24. März 2021 übergibt der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn (61), das Kommando über die Deutsche Marine von Vizeadmiral Andreas Krause (64) an seinen Nachfolger Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach (55). Wegen der zuletzt gestiegenen Infektionszahlen im Raum Berlin findet der Kommandowechsel ohne das sonst übliche militärische Zermenoniell und ohne geladene Gäste statt. "Ich bin überaus dankbar. Zum einen, dass die Frauen und Männer der Marine mich unterstützt und getragen haben. Marine ist Teamwork! Zum anderen, dass meine Familie das tapfer ertragen hat, was unser Beruf mit sich bringt", resümiert der scheidende Inspekteur der Marine nicht...

„Alte Lady“ neu besetzt: Kommandowechsel auf der Fregatte „Lübeck“

Wilhelmshaven (ots) - Am Donnerstag, den 25. Februar 2021 um 10 Uhr, wird der Kommandeur des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Dirk Jacobus (51), das Kommando über die Fregatte "Lübeck" von Fregattenkapitän Mathias Rix (46) an seinen Nachfolger Fregattenkapitän Kai Röckel (42) übergeben. Fregattenkapitän Rix hatte das Kommando über die "Lübeck" im September 2019 übernommen und seither viel mit Schiff und Besatzung erleben dürfen. "Ich blicke auf eine intensive und erfüllte Kommandantenzeit an Bord der letzten beiden Fregatten der Klasse 122 zurück und bin stolz darauf, gemeinsam mit meinen Besatzungen die hinter uns liegenden Aufgaben erfolgreich gemeistert zu haben....

SH

Presseverteiler für Auto-News

Must Read