Sonntag, Juni 26, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPanorama"Als ich im Krieg erwachte" - in ihrem Tagebuch gibt Julia Solska...

„Als ich im Krieg erwachte“ – in ihrem Tagebuch gibt Julia Solska Einblick in die Gedanken und Gefühle einer jungen Ukrainerin / Ein eindrucksvoller Text über Krieg und Flucht

Hamburg (ots) –

„Als ich im Krieg erwachte“ ist das Tagebuch der jungen Ukrainerin Julia Solska, in dem sie von den ersten Tagen des Krieges in Kiew berichtet und von ihrer Flucht durch die Ukraine, über Polen nach Deutschland. Wie absurd der Krieg ist, der von einem Tag auf den anderen in das Leben der jungen Frau tritt, wird anhand ihrer Aufzeichnungen deutlich.

Julia Solska wurde in einer Kleinstadt nahe Kiew geboren. Sie studierte u.a. in Bochum Germanistik und wohnte lange in Deutschland. Seit 2018 lebte sie wieder in Kiew und arbeitete vor Ausbruch des Krieges in einem IT-Unternehmen. Am 24. Februar wird sie in ihrer Kiewer Wohnung von einer Bombenexplosion geweckt, die den Beginn des Krieges einläutet. Wie viele ihrer Landsleute hatte sie nicht wirklich damit gerechnet. Was folgt sind Tage der Unsicherheit, ein Gefühl der Ohnmacht, Angst, Wut und Traurigkeit. Wie reagieren die Freund*innen, was sollen die Eltern machen, was will sie selbst? Am Ende entschließt sie sich schweren Herzens zur Flucht, die sie nach Deutschland führt. Ihre Eltern und ihren geliebten Kater lässt sie zurück. Ihr Tagebuch, das sie zusammen mit dem Journalisten Thomas Schmoll zu einem Buch ausgearbeitet hat, legt Zeugnis ab von Ereignissen in der Ukraine, den Reaktionen der Menschen und den Gefühlen und Gedanken einer jungen Frau, die mitten im Leben steht. Die mit der ganzen Welt vernetzt ist, ihre Heimat liebt – und fassungslos mitansehen muss, wie ihr altes, liebgewonnenes Leben binnen kürzester Zeit in Frage gestellt wird. „Als ich im Krieg erwachte“ ist ein eindrucksvoller Text, der die Leser*innen in seiner ganzen Traurigkeit in den Bann zieht. Gleichzeitig ist er ein politisches Statement, das die Autorin mit vermutlich der Mehrzahl der Ukrainer*innen teilt: „Ich will nicht in Russland leben, sondern in der Ukraine!“

Das Buch „Als ich im Krieg erwachte. Tagebuch einer Flucht aus der Ukraine“ erscheint am 1. Juli 2022 bei Edel Books, ISBN: 9783841908285.

Pressekontakt:

Katharina Beyer
Edel Books
0049-40-890 85 296
katharina.beyer@edel.com

Original-Content von: Edel Verlagsgruppe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - „Als ich im Krieg erwachte“ – in ihrem Tagebuch gibt Julia Solska Einblick in die Gedanken und Gefühle einer jungen Ukrainerin / Ein eindrucksvoller Text über Krieg und Flucht

Das könnte Sie auch interessieren:

Ford zeigt als offizieller Mobilitätspartner von Harley Davidson starke Präsenz bei Hamburg Harley Days 2022

Köln (ots) - - Ford ist in diesem Jahr offizieller Mobilitätspartner von Harley-Davidson in Deutschland, Österreich und in der Schweiz - mit eigener...

Umfassende Rekonstruktion einer Kindesentführung / RTL Deutschland arbeitet an Spielfilm, Dokumentation, Podcast und Buch zum Fall Johannes Erlemann

Köln (ots) - Es ist einer der spektakulärsten Entführungsfälle der deutschen Nachkriegszeit. Am 6. März 1981 wird der damals elfjährige Johannes Erlemann auf dem...

Ein Menschenfreund und großherziger Idealist / Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) trauert um ihren Gründer und langjährigen Vorstandsvorsitzenden Erhard Schreiber

Hannover (ots) - Erhard Schreiber war ein echter Menschenfreund, das spürte jeder, auf den der große schlanke Mann mit seinem offenen Lächeln und einnehmender...

#PostcodeEffekt für eine bessere Welt: Postcode Lotterie feiert kleine und große Organisationen

Düsseldorf (ots) - "Sharing Hope" - unter diesem Motto hat die Deutsche Postcode Lotterie im Rahmen ihrer jährlich stattfinden Charity Gala kleine und große...

In Deutschland ist Trinkgeld alles andere als selbstverständlich / Mit einer Studie zum Thema Trinkgeld möchte Jägermeister die Trinkgeldkultur im Nachtleben und in der...

Wolfenbüttel (ots) - Endlich ist sie zurück, die Nacht. Wir können wieder ausgehen und in Clubs die Nacht zum Tag machen, in Bars unsere...

Neustart der Karriere: Wie man eine neue Leidenschaft in nur 3 Schritten zum Job machen und glücklich werden kann

Königstein im Taunus (ots) - Die Pandemie hat den Menschen verdeutlicht: Viele Jobs bieten nicht mehr die nötige Sicherheit - wer jetzt noch mehr...

Zehn Tipps der DLRG für den sicheren Badetag im Urlaub

Bad Nenndorf (ots) - Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Menschen zieht es in den nächsten Wochen wieder an die Küsten und...

Mit Facebook zum Erfolg – so gelingt die Suche nach Fachkräften

Bonn (ots) - Für viele Handwerksbetriebe ist es schwer, gut ausgebildete Kollegen zu finden. Doch oftmals werden bei der Suche vermeidbare Fehler begangen. Heute...

Bundesweiter MINT-Aktionstag „Tag der kleinen Forscher“ / 100 Kita-Kinder forschten im größten Bodenlabor Berlins

Berlin (ots) - Mit Schaufel, Lupe, Händen und Füßen: 100 Kinder forschten heute anlässlich des MINT-Aktionstages "Tag der kleinen Forscher" vor dem Bundestag im...

Sie lesen gerade: „Als ich im Krieg erwachte“ – in ihrem Tagebuch gibt Julia Solska Einblick in die Gedanken und Gefühle einer jungen Ukrainerin / Ein eindrucksvoller Text über Krieg und Flucht