Montag, Januar 17, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartWissen / BildungVortragsveranstaltung zum Brandenburger Evangelistar via Zoom am 04.12.2021 in Zusammenarbeit des Kulturhistorischen...

Vortragsveranstaltung zum Brandenburger Evangelistar via Zoom am 04.12.2021 in Zusammenarbeit des Kulturhistorischen Museums Magdeburg mit dem Quaternio Verlag Luzern

Magdeburg (ots) –

Ganzseitige goldstrahlende Miniaturen mit silbernen Akzenten, ausdrucksstarke Figuren und fantasievolle Initialen machen das Brandenburger Evangelistar zum größten Schatz des Domstifts Brandenburg. Das imponierende Meisterwerk aus der Zeit der Spätromanik überdauerte alle Kriege, Brände und Wirren der Geschichte und befindet sich seit mehr als 800 Jahren noch immer an seinem ursprünglichen Bestimmungsort und in der Obhut der gleichen Institution. Staunen Sie über die hohe Qualität und den unglaublichen Reichtum dieser liturgischen Prachthandschrift, die schon zu Beginn des 13. Jahrhunderts auf die slawischen heidnischen Stämme in der Umgebung Brandenburgs wie ein Schatz aus einer anderen Welt gewirkt haben muss!

Lernen Sie vor dem Hintergrund der im Kulturhistorischen Museum Magdeburg zu besichtigenden Sonderausstellung „Mit Bibel und Spaten. 900. Jahre Prämonstratenser-Orden“ die Welt und die Entstehungsgeschichte des Brandenburger Evangelistars in einer Vortragsveranstaltung am Samstag, den 04.12.2021, online via Zoom kennen. Das Programm gestaltet sich wie folgt:

9:00-10:00 Uhr Prof. Dr. Klaus Niehr: Der Brandenburger Dom – Geschichte, Form, Funktion

10:45-11:45 Uhr Dr. Beate Braun-Niehr: Das Brandenburger Evangelistar und die Magdeburger Buchmalerei im 13. Jahrhundert

13:30-14:30 Uhr Dr. Uwe Czubatynski: Tausend Jahre im Karton. Das Domstiftsarchiv Brandenburg

Zur Teilnahme an der Veranstaltung melden Sie sich bitte bei Julia Saborowski vom Kulturhistorischen Museum Magdeburg unter Julia.Saborowski@museen.magdeburg.de oder telefonisch unter 0391 5403531 an. Sie erhalten im Anschluss daran einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Pressekontakt:

Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Julia Saborowski, M.A.
Otto-von-Guericke-Straße 68-73
39104 Magdeburg
0391/5403531

Original-Content von: Zentrum für Mittelalterausstellungen, übermittelt durch news aktuell