Freitag, Juni 25, 2021
spot_img
StartWirtschaftWie der Xbox Game Pass Menschen in ganz Deutschland dabei hilft, miteinander...

Wie der Xbox Game Pass Menschen in ganz Deutschland dabei hilft, miteinander in Kontakt zu bleiben

München (ots) – Neue Studie zeigt, dass Mitglieder des Xbox Game Pass mit höherer Wahrscheinlichkeit Games mit Freund*innen und Familie spielen

● Mitglieder des Xbox Game Pass gehören zu den sozialsten Gamer*innen Deutschlands[1] und neigen im Vergleich zu Nicht-Mitgliedern mehr dazu, gemeinsam mit Freund*innen (16 Prozent wahrscheinlicher), oder Familie (19 Prozent wahrscheinlicher) zu spielen.

● Gaming-Abonnements entwickeln sich neben anderen Entertainment-Abonnements immer mehr zu einem neuen Standard. 92 Prozent der deutschen Gamer*innen verfügen bereits über ein beliebiges Entertainment-Abonnement und zwei Drittel (63 Prozent) geben zudem an, ein Gaming-Abo zu nutzen.

● Knapp die Hälfte (46 Prozent) der deutschen Gamer*innen spielen mindestens einmal pro Woche Spiele über einen Abo-Dienst – betrachtet man Xbox Game Pass-Mitglieder, sind es sogar 75 Prozent.

[1] Forschungsstichprobe umfasst 2.000 deutsche befragte Personen im Alter von 16-40 Jahren, die mindestens einmal im Monat Videospiele spielen

Eine neue Studie von Xbox zeigt, dass deutsche Gamer*innen den Xbox Game Pass (https://www.xbox.com/de-DE/xbox-game-pass) nutzen, um miteinander in Verbindung zu bleiben. Im Vergleich zu Nicht-Mitgliedern ist es für Mitglieder wahrscheinlicher, sich regelmäßig mit Freund*innen und Familie über Spiele zu verabreden.

Kürzlich hat der Xbox Game Pass die Marke von weltweit 18 Millionen Mitgliedern geknackt. Eine neue Studie mit 2.000 in Deutschland ansässigen Gamer*innen gibt Auskunft darüber, wie Spieler*innen Abonnement-Dienste für ihr Entertainment bewerten und nutzen. Die Studie zeigt, dass über die Hälfte (58 Prozent) der Gamer*innen in Deutschland mindestens einmal pro Woche Multiplayer-Spiele online spielen. Diese Zahl steigt bei Xbox Game Pass-Mitgliedern, die insgesamt sozialer und vielfältiger bei der Wahl ihrer Spiele sind. Zudem spielen sie signifikant häufiger Multiplayer-Games online (16 Prozent wahrscheinlicher) – dies bezieht sich auch auf Online-Multiplayer mit Familie (19 Prozent wahrscheinlicher) oder mit Freund*innen (16 Prozent wahrscheinlicher).

Die Studie zeigt auch, dass Entertainment-Abonnements ein fester Bestandteil des Alltags sind. 92 Prozent der Gamer*innen in Deutschland nutzen ein vergleichbares Abonnement, das Zugang zu Filmen, TV, Musik und mehr bietet. 63 Prozent der Befragten verfügen außerdem über ein aktives Gaming-Abonnement. Betrachtet man die Häufigkeit, mit der deutsche Gamer*innen verschiedene Inhalte über Abo-Dienste konsumieren, ergibt sich folgende Verteilung: Zwei Drittel geben an, mindestens einmal pro Woche Filme/TV (65 Prozent) zu schauen. Ebenfalls über die Hälfte der Teilnehmer*innen gibt an, Musik (56 Prozent) über ein Abonnement zu hören. Gaming-Abonnements sind noch recht neu. Betrachtet man aber das Engagement, sind sie den etablierten Entertainment-Abos dicht auf den Fersen. Schon jetzt spielt knapp die Hälfte (46 Prozent) der deutschen Gamer*innen mindestens einmal pro Woche Spiele über einen Abo-Dienst. In der Gruppe der europäischen Xbox Game Pass-Nutzer*innen geben sogar 75 Prozent an, mindestens einmal die Woche Spiele über einen Abo-Dienst zu zocken.

„Gaming hat die besondere Kraft, Menschen zusammenzubringen. Der Xbox Game Pass nimmt in Europa eine wertvolle Rolle für viele Menschen ein – die Gaming nutzen, um regelmäßig mit Freund*innen und Familie in Verbindung zu bleiben“, kommentiert Ryan Cameron, EMEA Director bei Xbox die Ergebnisse der Studie.

Content mit Zugkraft

Laut Studie ist der Hauptgrund für deutsche Gamer*innen, sich bei einem neuen Abo-Dienst anzumelden, in erster Linie der Zugang zu vielen verschiedenen Inhalten – egal, ob es sich dabei um Spiele oder ein anderes Entertainment-Angebot handelt. 48 Prozent geben an, dass ein vielfältiges Angebot Hauptgrund für die Anmeldung bei einem neuen Abo-Dienst ist. Weitere wichtige Gründe sind ein einfacher Einrichtungsprozess (44 Prozent) und der sofortige Zugang zu neuen Inhalten, sobald diese veröffentlicht werden (48 Prozent).

Der Xbox Game Pass bietet Nutzer*innen mehr Entscheidungsfreiheit und Möglichkeiten, wie sie Spiele entdecken, erleben und sich mit ihnen verbinden. Die Bibliothek aus über 100 großartigen Spielen, bietet vielfältigste Titel – von Jump’n’Runs und Racing bis hin zu Action-Adventures oder Online-Multiplayer – die es zu entdecken gilt. Diese kuratierte Sammlung wird kontinuierlich mit neuen Games aktualisiert. Spiele der Xbox Game Studios (https://www.xbox.com/de-de/xbox-game-studios), von ID@Xbox (https://www.xbox.com/de-de/games/id), andere Triple A-Titel oder Spiele von Bethesda erscheinen sogar pünktlich zum Release im Xbox Game Pass. Via Xbox Game Pass Ultimate (https://www.microsoft.com/de-de/p/xbox-game-pass-ultimate/cfq7ttc0khs0?activetab=pivot%3Aoverviewtab) ist Spielen sowohl über Konsole, PC und Android-Devices via Cloud Gaming (Beta) verfügbar.

Laut Studie sind die Lieblingsgenres deutscher Gamer*innen Action-Adventure, Shooter und Plattformer. Die Xbox Game Pass-Bibliothek umfasst großartige Titel wie den bezaubernden Plattformer Ori and The Will of the Wisps (https://www.microsoft.com/de-de/store/p/ori-and-the-will-of-the-wisps/9n8cd0xzklp4), Action-Adventures wie Minecraft (https://www.microsoft.com/de-de/store/p/minecraft-f%C3%BCr-windows-10/9nblggh2jhxj) oder Sea of Thieves (https://www.microsoft.com/de-de/store/p/sea-of-thieves/9p2n57mc619k) sowie actiongeladene Shooter wie Halo: The Master Chief Collection (https://www.microsoft.com/de-de/store/p/halo-the-master-chief-collection/9mt8ptgvhx2p).

Über die Studie

Diese Studie wurde im Dezember 2020 von Opinium durchgeführt. Die Umfrage-Stichprobe qualifiziert sich durch 14.000+ Gamer*innen (2.000 befragte Personen in jedem Land) im Alter von 16-40 Jahren, die mindestens einmal im Monat Videospiele in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, Polen und Deutschland spielen.

Pressekontakt:

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG | Kattunbleiche 35 | 22041 Hamburg
Mail: xbox.presse@faktor3.de
Fon: +49(0)40 67 94 46- 0 | Fax: +49(0)40 67 94 46- 11

Original-Content von: Microsoft Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell