Mittwoch, August 4, 2021
spot_img
StartSchlagworteBehinderte

Pressemitteilung über Behinderte

Gelbe Seiten und Sozialheld*innen starten Online-Seminarreihe zu Inklusion und Barrierefreiheit in Unternehmen

Berlin/Frankfurt (ots) - Gemeinsam für mehr Aufklärung: Gelbe Seiten und Sozialhelden e.V. starten im Juni eine vierteilige Online-Seminarreihe, um über die Bedeutung von Inklusion in Unternehmen und über Wege zu Barrierefreiheit zu informieren. Von Inklusion in Unternehmen profitieren alle Beteiligten: Beschäftigte mit Behinderung sind hochmotiviert und bringen neue Perspektiven in Betriebe ein; umgekehrt werden Unternehmen als Arbeitgeber attraktiver und profitieren von der Vielfalt. Doch zu wenige Unternehmen in Deutschland haben sich bisher für Inklusion und Barrierefreiheit entschieden. Mit dieser Seminarreihe wollen das Branchenverzeichnis Gelbe Seiten und die Berliner Organisation Sozialheld*innen nun in die Bildung rund um Beschäftigung von Menschen...

Sportdeutschland.TV startet Podcast „KURZ & KNAPP“ mit Mathias Mester

Unterföhring (ots) - Sportlich, informativ und humorvoll: Alle vierzehn Tage lädt Gastgeber Mathias Mester in seinem neuen Podcast "KURZ & KNAPP" Deutschlands Spitzensportler zum Talk. Mit einer gewissen Prise Humor spricht der Weltklasse-Para-Leichtathlet über die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio, den Mythos "Olympisches und Paralympisches Dorf" und was die Sportwelt noch bewegt. Mit dem neuen Podcast erweitert die DOSB New Media GmbH, Betreiber des Online-Senders Sportdeutschland.TV, ihr Angebot um ein Audioformat. "KURZ & KNAPP" ist auf https://sportdeutschland.tv/kurz-knapp-mathias-mester-podcast sowie allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar. In der ersten Folge von "KURZ & KNAPP" empfängt Mester den Goldmedaillen-Gewinner von Rio Niko Kappel....

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen / Noch viel zu tun in Sachen Inklusion

Berlin (ots) - In Deutschland leben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes rund 7,8 Millionen Menschen mit amtlich anerkannter Behinderung. Hinzu kommen 2,75 Millionen Menschen, die über einen anerkannten Grad der Behinderung (GdB) von weniger als 50 verfügen. Die tatsächliche Zahl könnte jedoch deutlich höher liegen. "Aus der Beratungspraxis wissen wir, dass viele Menschen ihre Schwerbehinderung nicht offiziell anerkennen lassen, weil sie Aufwand oder Vorurteile scheuen. Zudem müssen einige auch darum kämpfen, dass ihre Beeinträchtigungen vom Versorgungsamt anerkannt und eine Schwerbehinderung attestiert wird. Es gibt also noch viel zu tun in Sachen Inklusion - in Zeiten von Corona mehr denn...

Sozialverband Deutschland ruft zu bundeseinheitlicher Umsetzung der Corona-Regelungen auf

Berlin (ots) - Deutschland steht vor - oder ist schon mitten in - der dritten Welle der Pandemie und befindet sich somit vor der Zerreißprobe. SoVD-Präsident Adolf Bauer mahnt: "Nur wenn die vereinbarten Regelungen auch in allen Teilen der Gesellschaft überall verbindlich eingehalten werden, können die Ziele erreicht und der soziale Frieden gewahrt werden. Die zahlreichen regionalen Ausnahmen, lokalen Sonderreglungen und verschiedenen Auslegungen der Regeln verwirren die Menschen, sorgen für Unmut und könnten im schlimmsten Falle dazu führen, dass die Bürger*innen die Maßnahmen nicht mehr mittragen. Wir dürfen nicht zulassen, dass wir die Menschen verlieren." Am langen Osterwochenende und...

Barrierefreiheit in der Privatwirtschaft: Jetzt entschlossen loslegen! / SoVD-Präsident Adolf Bauer fordert: „Wir brauchen jetzt das klare Signal, dass zügig auf Barrierefreiheit umzustellen ist.“

Berlin (ots) - Der Weg zum Arzt, Geld abheben am Automaten oder ein Zugticket im Internet kaufen und losfahren: Was einfach klingt, kann für Menschen mit Behinderungen, mobilitätseingeschränkte Personen oder ältere Menschen ein unüberwindbares Hindernis darstellen. "Wir brauchen klar definierte Vorgaben für Barrierefreiheit, um das Recht auf gesellschaftliche Teilhabe allen Menschen zu ermöglichen. Mit dem Barrierefreiheitsgesetz macht die Bundesregierung einen ersten wichtigen Schritt in die richtige Richtung", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Das Barrierefreiheitsgesetz (BFG) liegt derzeit als Referentenentwurf vor und geht auf eine EU-Richtlinie zurück. Der SoVD begrüßt, dass durch das BFG private Wirtschaftsakteure zur Barrierefreiheit verpflichtet werden sollen....

Ohren auf die Probe stellen / Gutes Hören für Alt und Jung

Mainz (ots) - Für alle Menschen, ob alt oder jung, bedeutet gutes Hören nicht nur Geräusche wahrzunehmen. Es ermöglicht die Verständigung mit Familie und Freunden, die Orientierung in der Umwelt oder auch die Wahrnehmung der Natur. Hören gibt Sicherheit, warnt uns vor Gefahren und beeinflusst unser Denken und Fühlen. Daher geht die "Hörgesundheit für Alle", das Motto des diesjährigen Welttages des Hörens, auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters etwas an. Denn die Ursachen für eine Schwerhörigkeit können mit Lärm, Ohrenentzündungen, Hörsturz oder Alter vielfältig sein. Hörakustiker sind Experten und Ansprechpartner rund um das Thema Hören und können jedes...

Neues Programm fördert Rehasport

Gütersloh/Düsseldorf/Duisburg (ots) - Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe will neue Impulse im Rehasport setzen. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Sportverbände unterstützen die Initiative "SPORTnachSCHLAG". Schlaganfall häufigste Ursache für Behinderungen Rund 60.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen erleiden jährlich einen Schlaganfall. Die Volkskrankheit ist der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. Oft sind es halbseitige Lähmungen von Arm oder Bein, die den Betroffenen die Rückkehr in ihr altes Leben erschweren. Bewegung und Sport sind für ihre Rehabilitation elementar wichtig, um wieder mehr Autonomie zu gewinnen. Gemeinsames Ziel der Projektpartner ist es, neue Angebote zu schaffen, denn der Bedarf nach Rehabilitationssportgruppen scheint groß. Bis...

ASB fordert verlässlichen Fahrplan für inklusive Kinder- und Jugendhilfe

Köln/Berlin (ots) - Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland (ASB) fordert einen verbindlichen Umsetzungsplan für die so genannte inklusive Lösung in der Kinder- und Jugendhilfe. Deren Ziel ist, dass junge Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen alle Leistungen, auch die zur Teilhabe an der Gesellschaft, vom Jugendamt bekommen. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung für das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) sieht vor, dass zunächst die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe auch behinderten jungen Menschen offenstehen müssen. Die Zuständigkeit der Kinder- und Jugendhilfe auch für die Teilhabeleistungen, die junge Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen brauchen, soll allerdings erst später gesetzlich geregelt werden. Diese ist...

Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung Jutta König: „Gleichstellungsstiftung zügig gründen“

Berlin (ots) - - SoVD unterstützt Aufruf des Deutschen Frauenrats - Gleichstellungsauftrag aus dem Grundgesetz umsetzen Berlin, 9. Juli 2020. "Wir unterstützen gemeinsam den Aufruf des Deutschen Frauenrats zur Gründung einer Gleichstellungsstiftung und fordern von den Mitgliedern des Deutschen Bundestages, das im Koalitionsvertrag festgehaltene Vorhaben noch in diesem Jahr auf den Weg zu bringen", betont SoVD-Bundesfrauensprecherin Jutta König. "Die Gleichstellungsstiftung muss rasch gegründet, in den Folgejahren aufgebaut und vor allem angemessen ausgestattet werden, um die Erfolge in der Gleichstellung zu schützen und weiterzuentwickeln." Die Corona-Krise verdeutliche, dass politische Maßnahmen "zum Umgang mit dem Virus die Lebenswirklichkeiten...

Murat Ham leitet Pressestelle des Sozialverbands Deutschland

Berlin (ots) - Murat Ham ist seit dem 1. Juli 2020 neuer Pressesprecher und Leiter der Pressestelle des Sozialverbands Deutschland. Er ist gebürtiger Braunschweiger, Diplom-Politikwissenschaftler und ausgebildeter Journalist, besitzt langjährige Berufserfahrungen als Redakteur bei namhaften Print-, Online- und Funkmedien sowie als Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation. Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Publikationen. Pressekontakt: SoVD-Bundesverband Pressestelle V. i. S. d. P.: Murat Ham Stralauer Str. 63 10179 Berlin Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123 Fax: 030/72 62 22 328 E-Mail: pressestelle@sovd.de Twitter: @sovd_bund Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/43645/4640992 OTS: SoVD Sozialverband Deutschland Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

ADAC Stiftung unterstützt Corona-Hilfsprojekt „Protect the Vulnerable“ / ADAC Stiftung fördert Anschaffung und Verteilung von Mund-Nasen-Schutzmasken für Menschen mit Querschnittlähmung

München (ots) - Die ADAC Stiftung unterstützt die Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e.V. bei der nationalen Umsetzung des europaweiten Corona-Hilfsprojekts "Protect the Vulnerable". Dr. Andrea David, Vorstand der ADAC Stiftung: "Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es ein ausdrückliches Anliegen, bedürftigen und besonders betroffenen Menschen Hilfe anzubieten, um ihren zusätzlich erschwerten Alltag besser bewältigen zu können. Deshalb unterstützt die ADAC Stiftung das Corona-Hilfsprojekt "Protect the Vulnerable" und trägt dazu bei, dass in Deutschland bis zu 4000 Haushalte pflege- und assistenzbedürftiger Querschnittgelähmter mit rund 200.000 kostenlosen Mund-Nasen-Schutzmasken versorgt werden. Ein wichtiger Beitrag zum Schutz der Betroffenen." Menschen...

In 3sat: Dokumentarfilm „Unzertrennlich“ über das Leben mit schwerkranken Geschwistern

Mainz (ots) - Montag, 6. Juli 2020, 22.25 Uhr Das Leben von Kindern, die Geschwister mit einer Beeinträchtigung oder einer lebensverkürzenden Erkrankung haben, sieht anders aus. Während sich Altersgenossen nur wenig mit Verlust, Verzicht und Verantwortung beschäftigen müssen, gehört ein Nachdenken über solche Themen für diese Kinder zum Alltag und formt sie schon früh. 3sat zeigt den Dokumentarfilm "Unzertrennlich" (Deutschland 2019) von Frauke Lodders am Montag, 6. Juli 2020, 22.25 Uhr, in der 3satDokumentarfilmzeit um 22.25 Uhr in Erstausstrahlung. Eymen, Eray, Gustaf, Max und Svea sind grundverschieden: hinsichtlich ihres Alters, ihres sozialen Umfelds, ihres Glaubens und ihrer Interessen. Was sie gemeinsam...

„Ich lass mich nicht behindern!“: 3sat-Doku über den Berufsalltag von Menschen mit Beeinträchtigungen / Aus der Reihe „Besonders normal“

Mainz (ots) - Freitag, 3. Juli 2020, 11.30 Uhr Erstausstrahlung Der Weg in die Selbstständigkeit hat viele Hürden. Besonders für Menschen mit Beeinträchtigungen. Trotzdem stehen viele voll im Berufsleben und einige gründen auch ihr eigenes Unternehmen. "Besonders normal: Ich lass mich nicht behindern!" am Freitag, 3. Juli, 11.30 Uhr, begleitet die blinde Strafverteidigerin Pamela Pabst, den blinden Informatiker Jan Blüher sowie den Kerzenzieher Daniel Probst und berichtet über ihre Erfahrungen. Während Pamela Pabst sich mit einer eigenen Kanzlei selbstständig machte und heute zwei Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt Jan Blüher aus Dresden Apps und Programme: Speziell für Menschen, die erblindet sind oder deren Sehvermögen...

18 Künstler. Ein Song: Radio feiert mit dem Song „Best of us“ das „Wir“

Berlin (ots) - Als Gattungsinitiative initiiert die Radiozentrale im Zusammenschluss mit der deutschen Radiolandschaft den Song "BEST OF US". Der Song ist eine Hommage des Radios an alle Mutmacher, Kopfnicker, Lebenskünstler, Kämpfer, Durchhalter, Brückenbauer, Normalos, Zweifelnde, Glücksucher - also an den Menschen in all seinen Facetten. Aber nicht nur an den Menschen als einzelne Person - sondern vielmehr an den Menschen als Teil der Gesellschaft. Denn in diesen besonderen Zeiten, in denen viel gesellschaftliche Prozesse die ganze Welt bewegen, soll der Song ausdrücken, dass gemeinsam vielmehr erreichet werden kann, als es jeder für sich allein vermag. Die Künstler*innen Für den Song "BEST...

Hinhaltetaktik bei der Grundrente beenden

Berlin (ots) - Zur ersten Lesung des Gesetzentwurfes zur Grundrente, der heute im Deutschen Bundestag verhandelt wird, erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Es ist gut, dass die Grundrente endlich den Weg in das parlamentarische Verfahren gefunden hat. Es kann gar nicht oft genug bekräftigt werden: Von der Aufwertung niedriger Altersbezüge werden diejenigen profitieren, die jahrelang gearbeitet, Kinder erzogen, Angehörige gepflegt und dabei nur gering entlohnt wurden. Die Rede ist unter anderem von Pflegekräften, Erzieher*innen, Lieferant*innen oder Fachkräften im Einzelhandel. Die Grundrente ist seit Langem überfällig - und das Argument fehlender Finanzierbarkeit, das aktuell gerne gegen ihre Einführung zum 1.01.2021 genannt wird, nur...

Alte Hardware für einen guten Zweck

Ingelheim (ots) - - Nachhaltiger Umgang mit gebrauchter IT-Hardware sichert Boehringer Ingelheim im vierten Jahr in Folge eine Auszeichnung - 12.811 gespendete IT-Geräte in 2019 leisten wichtigen Beitrag zum Umweltschutz - Kooperation mit der AfB gGmbH, Europas größtem gemeinnützigem IT-Unternehmen, schafft inklusive Arbeitsplätze Bereits seit vier Jahren übergibt Boehringer Ingelheim ausgemusterte IT- und Mobilgeräte an Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen "Arbeit für Menschen mit Behinderung" (AfB). Die AfB bereitet gebrauchte IT-Hardware wieder auf und führt diese in den Wirtschaftskreislauf zurück. So werden Ressourcen geschont und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen. Die Kooperation leistet somit einen wichtigen Beitrag...

Aktion Mensch: Neue Corona-Soforthilfe zur Sicherung von Arbeitsplätzen in Inklusionsunternehmen / Hunderte Firmen durch Pandemie akut gefährdet

Bonn (ots) - - Rund 350 gemeinnützige Inklusionsunternehmen aufgrund der Pandemie in akuter Notlage - bis zu 10.000 Arbeitsplätze in diesen Firmen könnten in Gefahr sein - Aktion Mensch stellt neue Corona-Soforthilfe zur Unterstützung für Inklusionsunternehmen und Zuverdienstbetriebe in Höhe von 8 Millionen Euro bereit - Bereiche Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Hotellerie besonders betroffen Zur Sicherung inklusiver Arbeitsplätze in gemeinnützigen Inklusionsunternehmen stellt die Aktion Mensch ab sofort eine weitere Corona-Soforthilfe in Höhe von insgesamt 8 Millionen Euro zur Verfügung. Damit knüpft sie an die vorangegangenen Hilfen für Assistenzdienste und Lebensmittelversorger in Höhe von 40...

Wenn der Ultraschall auffällig ist: ZDF-Doku „37°“ über die schwerste Entscheidung für werdende Eltern

Mainz (ots) - Wollen wir unser Kind bekommen, auch wenn es nicht gesund ist oder eine Beeinträchtigung hat? Die Entscheidung über Leben oder Tod kann werdende Eltern in ein Dilemma stürzen. Die "37°"-Dokumentation "Unser Baby soll leben - Wenn der Ultraschall auffällig ist" begleitet am Dienstag, 14. April 2020, 22.15 Uhr, drei Elternpaare, die sich ihren Ängsten, ihrer Überforderung, ihrer Trauer und ihren Schuldgefühlen gestellt und sich schließlich für ihre Babys entschieden haben. "Für uns brach eine Welt zusammen, die Tage danach habe ich wie in Trance erlebt", erinnert sich Vanessa (37), Lehrerin aus Düsseldorf. In Vanessas dritter Schwangerschaft zeigt...

#miteinanderstark: MDR macht noch mehr Programm barrierefrei

Leipzig (ots) - In der aktuellen Corona-Krise erweitert der MDR seine barrierefreien Programmangebote, um alle Menschen inklusiv und umfassend mit den neuesten Informationen zu versorgen. So stattet der Sender neben Regelsendungen verstärkt auch ergänzende Sondersendungen mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) aus. Zusätzlich bündelt der MDR im Web unter http://www.mdr.de/barrierefreiheit vielfältige Angebote in Leichter Sprache. Damit verstärkt die Dreiländeranstalt ihr Engagement für Gemeinwohl und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Die gegenwärtige Situation mit ihren noch nie da gewesenen Einschränkungen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens ist für alle Menschen eine enorme Herausforderung. Das gilt im besonderen Maße auch für Menschen mit Behinderungen. So benötigen...

Corona-Krise: Aktion Mensch startet 20 Millionen Euro-Soforthilfeprogramm / Assistenz für Menschen mit Behinderung sichern und Lebensmittelhilfen aufrechterhalten

Bonn (25. März 2020) (ots) - - Aktuell sind viele Menschen durch die Corona-Pandemie in ihrem Lebensalltag besonders bedroht - Aktion Mensch stellt Corona-Soforthilfeprogramm in Höhe von 20 Millionen Euro zur Verfügung - Ziel: Schnelle und unbürokratische Unterstützung für Menschen mit Behinderung und Menschen in sozialen Schwierigkeiten - Im Mittelpunkt stehen die Bereiche "Assistenz und Begleitung" sowie "Lebensmittelversorgung" Die Aktion Mensch legt anlässlich der aktuellen Corona-Krise ein Soforthilfeprogramm in...

Weltfrauentag: Eine Mutmacherin überwindet alle Hürden / CBM fordert Chancengleichheit für Mädchen und Frauen mit Behinderungen

Bensheim (ots) - Jedes Mal, wenn Rita Agum aus Kamerun vor einer Klasse steht, erzählt sie ihre eigene Geschichte als Märchen: "Es war einmal ein Mädchen, das war krank und sollte im Wald ausgesetzt werden." So beginnt die Frau Anfang 30 und stützt sich energisch auf ihre Gehhilfen. Als Kind erkrankte sie an Kinderlähmung. Viele im Dorf hielten das für Hexerei. Ärzte und Nachbarn legten den Eltern nahe, die Kleine auszusetzen - damals eine gängige Praxis, doch die Eltern widersetzten sich. Heute arbeitet Rita Agum für Promhandicam, der Partnerorganisation der Christoffel-Blindenmission (CBM) und macht sich für Menschen mit Behinderungen...

Radio Bremen-Film „Echtes Leben: Meine behinderte Schwester und ich“ am Sonntag, 1.3., im Ersten

Bremen (ots) - In Deutschland wachsen circa vier Millionen Kinder mit einem schwer erkrankten oder behinderten Geschwisterkind auf. Die Schwester der 20-jährigen Jana bekam mit nur zehn Monaten Krebs, die Schwester des 14-jährigen Gustaf kam mit vielfachen Behinderungen zur Welt. Geschwister wie Jana und Gustaf nennt man auch "Schattenkinder" - in einer solchen Familienkonstellation stehen die gesunden Geschwisterkinder häufig im Schatten ihrer bedürftigen Geschwister und erhalten weniger Aufmerksamkeit. Der Radio Bremen-Film "Meine behinderte Schwester und ich" von Frauke Lodders (am Sonntag, 1. März, um 17:30 Uhr, im Ersten) begleitet Jana und Gustaf mehrere Monate lang und zeigt, wie sie mit der...

Welttag der sozialen Gerechtigkeit: Endlich neue Saiten aufziehen / Christoffel-Blindenmission fordert gleiche Chancen für eine gerechte Welt

Bensheim (ots) - Der 48-jährige Athanase aus Ruanda hat einen Friseursalon. Das Besondere daran? Er hat eine Sehbehinderung. "Nein, ich schwinge natürlich nicht die Schere, und ich schneide den Leuten auch nicht die Haare", erklärt er schmunzelnd. Dafür hat er einen Angestellten. Trotzdem ist seine Situation in Ruanda, wie in vielen anderen Ländern auf der Welt, sehr ungewöhnlich: Er hat ein eigenes Einkommen und kann sich selbst versorgen. 80 Prozent der Menschen mit Behinderungen können das nicht und leben in Armut. Zum heutigen Welttag der sozialen Gerechtigkeit mahnt die Christoffel-Blindenmission (CBM) diese Situation an. "Die Bundesregierung muss dringend etwas tun, damit...

Sendungen mit Gebärdensprache ab sofort auf Abruf in der ZDFmediathek

Mainz (ots) - Das ZDF hat sein Angebot für Hörgeschädigte erweitert: Ausgewählte Sendungen stehen ab sofort auch als Video-on-Demand-Angebot mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) in der ZDFmediathek zur Verfügung. Das Angebot umfasst die "heute"-Nachrichten um 17.00 Uhr und um 19.00 Uhr, das "heute journal", "Leute heute", "Frontal 21", "37°", "maybrit illner", "plan b", "Berlin direkt" sowie die Kindernachrichtensendung "logo!". Bereits seit Juni 2018 besteht die Möglichkeit, Sendungen mit Gebärdensprache im Livestream der ZDFmediathek zu verfolgen. Alle Sendungen, die mit Gebärdensprache als Video-on-Demand oder im Livestream in der ZDFmediathek zur Verfügung stehen, finden sich in der Rubrik "Barrierefrei" und unter der Web-Adresse barrierefrei.zdf.de. Neben...

Ohne Behindertentestament ist das Erbe oft verloren!

Bonn (ots) - Verfügt ein behinderter Mensch plötzlich über ein Vermögen, und sei es auch nur in Form eines Pflichtteils, verliert er seinen Anspruch auf Sozialleistungen. Er muss sein Vermögen für seine Pflege und Betreuung einsetzen. Denn nur bei Bedürftigkeit behinderter Menschen trägt der Sozialhilfeträger die oft lebenslangen Kosten einer Behinderung. Ein vom Experten individuell erstelltes Behindertentestament schützt vor dem Zugriff des Sozialhilfeträgers auf das Erbe. Und es ermöglicht zugleich, dem Behinderten einen Lebensstandard über dem Sozialleistungsniveau zu sichern. Für diese Spezialmaterie bedarf es eines erfahrenen Rechtsanwaltes, der die komplexe Rechtsmaterie - mit Schnittpunkten etwa zum Sozialrecht - beherrscht. Idealerweise ist dieser...

Behinderte

Presseverteiler für Auto-News

Must Read