Montag, Juni 24, 2024
Presseverteiler für Auto-News
StartseiteAllgemeinEnergieeffiziente Flächenheizungen weiter im Aufwärtstrend

Energieeffiziente Flächenheizungen weiter im Aufwärtstrend

Der Trend aus den letzten Jahren setzte sich auch 2022 fort: Der Absatz von Flächenheizungen und -kühlungen ist im letzten Jahr um 4 % gestiegen. Das geht aus aktuellen Marktzahlen des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) und des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hervor.

Nach Angaben der Branchenverbände wurden im Jahr 2022 etwa 286 Millionen kaufende Meter Rohr für Flächenheizungs und -kühlungssysteme verlegt. Und das trotz teils schwieriger Rahmenbedingungen, hervorgerufen vor allem durch Materialengpässe. BVF-Vorstandsvorsitzender Ulrich Stahl dazu: „Die steigenden Absatzzahlen machen deutlich: Die Energiewende ist endlich im Gebäudesektor angekommen. Wir beobachten viel Dynamik im Markt und rechnen in den kommenden Jahren mit einer weiteren Zunahme.“ Ralf Kiryk, BDH-Abteilungsleiter, ergänzt: „Flächenheizungs- und -kühlungssysteme sind energieeffizient und klimafreundlich. Je mehr von ihnen verbaut werden, desto mehr energetische Einsparpotenziale werden gehoben. Der Markttrend ist somit ein positives Signal für die Wärmewende im Gebäudesektor.“

Heizen und Kühlen mit Flächenheizungen 

Die Nutzung einer Flächenheizung bietet neben hohem Wohnkomfort auch niedrige Energiekosten sowie die Möglichkeit zur Kühlung des Wohnraums. Durch die hohe Energieeffizienz beim Heizen durch die niedrige Vorlauftemperatur verbraucht die Heizung weniger Energie und die Heiznebenkosten sinken.

Flächenheizungen eignen sich optimal als Partner einer Wärmepumpe. Diese kann nicht nur heizen, sondern in warmen Monaten auch zur Kühlung eingesetzt werden. Diese Kühlfunktion lässt sich zum Beispiel mit einer Fußbodenheizung gut umsetzen. Dazu BVF-Vorstand Stahl: „Je mehr Hitzewellen wir den Sommermonaten erleben, desto wichtiger wird es auch in Deutschland sein, Wohn- und Geschäftsgebäude ausreichend und energieeffizient zu kühlen.“ Kiryk ergänzt: „Flächensysteme haben den großen Vorteil, dass sie ohne größeren Zusatzaufwand und zu niedrigen Kosten im Sommer auch für die Kühlung verwendet werden können.“

Investition in eine Flächenheizung lohnt sich

Im Neubau gehört die Flächenheizung praktische schon zum Standard und auch im Rahmen einer Heizungsmodernisierung lohnt sich der Umstieg. Sie rechnet sich sowohl aus ökologischer als auch finanzieller Perspektive. Spezielle Fußbodenheizungssysteme, wie das Trockenstrichsystem, das Trockenbau-System Selfio-Floor oder das Dünnschichtsystem sind für die Anforderungen des nachträglichen Einbaus im Bestand spezialisiert. Sie haben ein geringes Gewicht und benötigen lediglich eine geringe Aufbauhöhe. Im Gegensatz zu den Fußbodenheizungen der Nassestrichsysteme, bei denen die wasserführenden Rohre zum Abschluss mit einer dicken Schicht Estrich übergossen werden, bieten die Fußbodenheizungen der Trockenbau-Systeme eine Umsetzung der Flächenheizung, die ohne Trocknungszeit auskommt. Das beschleunigt die Fertigstellung, da direkt mit der Verlegung des Bodens begonnen werden kann und es kommt keine Feuchtigkeit ins Gebäude.

Fußbodenheizungen für Neubau und dem nachträglichen Einbau im Bestand finden Sie bei Haustechnikshop Selfio unter „Fußbodenheizung“.

Pressekontaktdaten:

3U HOLDING AG
Frauenbergstr. 31-33
D-35039 Marburg

Mandy Ebisch
Tel: +49 64 21 99 91 457
E-Mail: presse@selfio.de

Bildnachweis: ©Selfio

Themen des Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner