Montag, Juni 27, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPanoramaDavid Decker: So generieren Handwerksbetriebe qualifiziertes Fachpersonal

David Decker: So generieren Handwerksbetriebe qualifiziertes Fachpersonal

Grosselfingen (ots) –

Der Fachkräftemangel ist ein branchenübergreifendes Problem. David Decker ist Experte im Bereich Mitarbeitergewinnung für Handwerksbetriebe. Seit fünf Jahren ist er im Marketing tätig und weiß, was bei der Mitarbeitergewinnung beachtet werden muss. Durch seine innovativen Methoden sorgt er für mehr Sichtbarkeit der Handwerksunternehmen, platziert sie als attraktiven Arbeitgeber und schafft es so qualifizierte Bewerbungen von Fachpersonal zu generieren.

Die meisten Unternehmen sehen sich gerade jetzt mit dem Problem des Fachkräftemangels konfrontiert. Für viele ist das Suchen und Finden der richtigen Kandidaten für eine offene Stelle bereits zu einer großen Herausforderung geworden. Mit herkömmlichen Methoden und Stellenanzeigen lässt sich heute kaum noch qualifiziertes Personal ansprechen. Es gilt daher, neue Wege zu gehen und auf den Zug der Moderne aufzuspringen. David Decker weiß, was Unternehmen heute leisten müssen, um sich für potenzielle Bewerber interessant zu machen. Der Experte hat sich mit seinem Team darauf spezialisiert, qualifiziertes Fachpersonal für Handwerksbetriebe zu finden.

Durch seine mehrjährige Erfahrung im Marketing und zahlreiche Erfolge in der Mitarbeitergewinnung weiß er, worauf es heute ankommt. Er hat die neuen Methoden erkannt und konzentriert sich nun darauf, Handwerksunternehmen mit speziell angefertigten Videos im richtigen Licht darzustellen. David Decker eröffnet den Unternehmen so bisher ungeahnte Möglichkeiten, macht sie zur attraktiven Arbeitgebermarke und gewinnt durch die richtige Platzierung das geeignete Fachpersonal für Handwerksbetriebe.

Durch optimale Videodarstellung zur attraktiven Arbeitgebermarke

„Die meisten Firmen arbeiten immer noch mit klassischen Stellenanzeigen, denen es in der Regel an Pepp fehlt“, weiß David Decker aus Erfahrung. „Hinzu kommt, dass interessierte Bewerber auf den Websites dieser Firmen meist nur langweilige Bilder und Texte zu sehen bekommen.“ In Sachen attraktive Darstellung für potenzielle Bewerber sind nur die wenigsten Unternehmen richtig aufgestellt. Das liegt zumeist daran, dass ihnen hierzu das nötige Know-how fehlt. „Dabei kann es so einfach sein, sich attraktiv zu positionieren“, erklärt der Experte. Er sieht die Lösung darin, von klassischem Text- und Bildmaterial Abstand zu nehmen und sich stattdessen auf die Videodarstellung zu konzentrieren.

Videos haben gegenüber Texten und Bildern zahlreiche Vorteile. „Zuallererst sind sie dynamisch und nicht statisch. Das bedeutet, dass man mit einem Video deutlich mehr Informationen übertragen kann als mit einem Bild oder einem Text. Bilder sind reine Momentaufnahmen. Man sieht einen Menschen oder eine Szene und findet diese gut. Solche Momentaufnahmen erregen jedoch nur kurz Aufmerksamkeit, bleiben aber nicht lange im Gedächtnis“, erklärt David Decker aus der Praxis.

Mit einem Video haben Unternehmen hingegen deutlich mehr Möglichkeiten, Informationen zu transportieren und eine eigene Story zu erzählen. So können sie nicht nur die Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum halten und Menschen emotional an ihr Unternehmen binden, sondern sich attraktiv im Konkurrenzkampf mit anderen Unternehmen positionieren und zeigen, warum gerade sie der optimale Arbeitgeber sind.

Authentizität ist das A und O

„Die Bandbreite an Möglichkeiten mit einem Unternehmensvideo ist enorm“, weiß David Decker aus seiner eigenen Tätigkeit zu berichten. So lassen sich die unterschiedlichsten Storys rund um eine Firma aufbauen. Authentizität ist hierbei das Stichwort. Potenzielle Bewerber können so beispielsweise einen ersten Eindruck darüber gewinnen, welche Menschen dort arbeiten, wie die Arbeitsplätze gestaltet sind, welche Perspektiven sich für die Mitarbeiter bieten und welche Werte das Unternehmen vertritt. Mit einem Video lassen sich auf einen Schlag also schon vor dem Bewerbungsprozess viele Fragen potenzieller Bewerber beantworten. „Das führt automatisch zu einem Aussieben von Bewerbern und spart damit Zeit, die für andere Dinge genutzt werden kann“, sagt David Decker.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil eines Videos ist die lange Wirkdauer. Videos sind in der Regel länger aktuell als Texte oder Bilder und verfügen zudem meist über eine weitaus größere Reichweite. David Decker ist überzeugt: „Mit einem gut gemachten Video kann ich wesentlich mehr Menschen ansprechen als mit einer konventionellen Stellenausschreibung.“ Darum setzt er bei seinen Methoden der Mitarbeitergewinnung genau auf diese Art des Marketings.

Diese Formate setzt David Decker ein

David Decker bietet Unternehmen die unterschiedlichsten Videoformate an. Sehr gerne arbeitet er in der Praxis mit dem Geschäftsführer oder der gesamten Unternehmensführung. Diese kann in einem Video überzeugend erklären, welche Ziele ein Unternehmen verfolgt, welche Werte es lebt und welche Chancen es Mitarbeitern bietet. Ein weiteres sehr häufig vom Videospezialisten in Szene gesetztes Format sind Interviews mit Angestellten. Sie können interessierten Bewerbern sehr glaubhaft vermitteln, wie sie den Arbeitsalltag in der Firma erleben, wie das Team zusammenarbeitet und darüber hinaus darstellen, welche Fähigkeiten und Charaktereigenschaften besonders gut in das Umfeld passen. „Über die Sicht der Angestellten kann man in einem Video sehr gut erreichen, dass sich ein potenzieller Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifiziert“, berichtet der Recruiting-Experte David Decker.

So gelingt es nicht nur aktiv Arbeitssuchende anzusprechen, sondern vor allem auch qualifiziertes Fachpersonal zu aktivieren, das sich derzeit in einem festen Berufsverhältnis befindet. Durch die attraktive Videodarstellung der Handwerksunternehmen, die alle Vorteile und Benefits aufzeigt, kann es so gelingen, die Wechselmotive zu triggern und sich gegenüber der Konkurrenz als optimaler Arbeitgeber zu positionieren.

Wollen auch Sie Ihr Handwerksunternehmen als attraktive Arbeitgebermarke positionieren und damit qualifiziertes Fachpersonal generieren? Dann setzen Sie sich mit David Decker (https://www.deckerdavid.com/#tve-jump-17710c5049b) in Verbindung und lassen Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten eines Videodrehs vom Experten beraten.

Pressekontakt:

David Decker
https://www.deckerdavid.com/
E-Mail: info@deckerdavid.com

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: David Decker, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - David Decker: So generieren Handwerksbetriebe qualifiziertes Fachpersonal

Das könnte Sie auch interessieren:

Beim 8. Plakatwettbewerb von wirBERLIN für Kinder wurden Gewinner im ALEXA gekürt

Berlin (ots) - Grüne Zukunft für Berlin: Mit dieser Vision haben sich Reto, Hanzhang und Felix aus der 6. Klasse der Stechlinsee-Grundschule aus Tempelhof-Schöneberg...

Erfahrungen mit ESH Examensvorbereitung: So läuft die Zusammenarbeit mit der Bildungseinrichtung wirklich

Hamburg (ots) - Der Beruf des Steuerberaters ist in hohem Maße beliebt und attraktiv. Das Examen für angehende Steuerberater stellt für viele der Teilnehmer...

Vollgas für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche: WKK Charity Race in Leipzig erzielt 450.000 EUR / Ministerpräsident Kretschmer lobt Engagement von Unternehmer:innen für Chancengerechtigkeit

Leipzig/Berlin (ots) - Das 3. Charity Race von "Wirtschaft kann Kinder e.V." (WKK) am 26. und 27. Juni 2022 in Leipzig hat mit 450.000...

Sie lesen gerade: David Decker: So generieren Handwerksbetriebe qualifiziertes Fachpersonal

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner