Sonntag, Juni 26, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPolitikEuropäerinnen und Europäer diskutierten in Maastricht und Straßburg - FuturEU-Film zum Europäischen...

Europäerinnen und Europäer diskutierten in Maastricht und Straßburg – FuturEU-Film zum Europäischen Bürgerforum

Hamburg (ots) –

Als sich die Europäerinnen und Europäer Mitte Februar zum Austausch trafen, war die Welt noch eine andere. Nachdem Russland am 24. Februar die Ukraine angegriffen hatte, gibt es wieder Krieg mitten im Herzen von Europa. Mitte März wurden Ukrainerinnen und Ukrainer nach Straßburg eingeladen, um mit den EU-Bürgerinnen und -Bürgern ins Gespräch zu kommen. Die europäische Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung ist groß.

Beim 4. Bürgerforum „Die EU in der Welt, Migration“ in Maastricht nehmen im Rahmen der „Konferenz zur Zukunft Europas“ (https://futureu.europa.eu/?locale=de) nach dem Zufallsprinzip ausgewählte EU-Bürgerinnen und -Bürger teil und denken gemeinsam über die Zukunft Europas nach.

Rückblick – Ausblick: Wir haben nachgefragt: Was bedeutet Europa für Dich? (https://www.presseportal.de/pm/159651/5150191) Teilnehmerin Alisa hat beim Bürgerforum in Maastricht mitdiskutiert. Was sie darüber denkt?, dazu mehr im nächsten Video von FuturEU.

Mehr zu den Europäischen Bürgerforen bei der Konferenz zur Zukunft Europas (https://futureu.europa.eu/assemblies/citizens-panels)gibt es auf der Plattform. Wie funktionieren die Bürgerforen überhaupt? – Sehen Sie dazu auch das Erklärvideo über die „Konferenz zur Zukunft Europas“.

In welchem Europa wollen wir künftig leben? – Mit der Konferenz zur Zukunft Europas bieten das Europäische Parlament, der Rat und die Europäische Kommission Ihnen die Gelegenheit der Partizipation, um gemeinsam die Herausforderungen und Prioritäten Europas zu diskutieren. Rund um die Konferenz veröffentlicht das FuturEU-Team aktuelle News, fundierte Erklärstücke in multimedialen Formaten für Ihre Berichterstattung. Dieses Hintergrundwissen bereitet die teilnehmenden Europäerinnen und Europäer gut auf die Konferenz vor, um die Zukunft Europas mitzugestalten. #TheFutureIsYours (https://twitter.com/hashtag/TheFutureIsYours)

Das Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen eines Förderprogramms für Kommunikation des Europäischen Parlaments kofinanziert. Das Europäische Parlament war nicht an der Vorbereitung beteiligt, übernimmt keinerlei Verantwortung für die im Rahmen des Projekts veröffentlichten Informationen oder zum Ausdruck gebrachten Ansichten und ist nicht daran gebunden; für das Projekt haften ausschließlich die Autoren, die interviewten Personen sowie die an der Veröffentlichung des Programms beteiligten Verleger und Sendeanstalten gemäß geltendem Recht. Auch kann das Europäische Parlament nicht für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die möglicherweise durch die Durchführung des Projekts entstehen.

Pressekontakt:

FuturEU-Team
FuturEU@newsaktuell.de

Original-Content von: Conference on the Future of Europe, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Europäerinnen und Europäer diskutierten in Maastricht und Straßburg – FuturEU-Film zum Europäischen Bürgerforum

Das könnte Sie auch interessieren:

DFV-Präsident Banse: „Gewalt kann alle Einsatzkräfte täglich treffen!“ / Landesinnenminister Pistorius fordert bei DFV-Symposium konsequente Umsetzung der Gesetze

Hannover (ots) - "Gewalt kann alle Einsatzkräfte täglich treffen! Damit werden wir junge Menschen nicht begeistern, in der Feuerwehr und den Hilfsorganisationen mitzuarbeiten!", appellierte...

Markus Ferber als Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung wiedergewählt / Ferber: „Neue geopolitische Lage große Herausforderung für Stiftungsarbeit!“ / Gratulation von Markus Söder

München (ots) - Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber bleibt für weitere vier Jahre an der Spitze der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung. Die Mitgliederversammlung bestätigte ihn am Freitag...

§ 219a StGB ist Geschichte! / Der erste Schritt zur Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs ist getan

Berlin (ots) - Der Deutsche Bundestag hat heute den umstrittenen Paragrafen 219a aus dem Strafgesetzbuch gestrichen. Damit haben die Gießener Ärztin Kristina Hänel und...

Zusätzliche Drohnen zur Aufklärung im Ortsbereich für die Bundeswehr

Koblenz (ots) - Kürzlich wurde zwischen dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und der Firma AirRobot GmbH & Co KG...

„Wir müssen unsere Einsatzkräfte besser schützen!“ / Gemeinsame Resolution des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Stadt Hannover

Hannover (ots) - Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei werden leider täglich Opfer von Beleidigungen, Beschimpfungen bis zu tätlichen Angriffen mit teils schweren gesundheitlichen...

Tino Chrupalla: Der Gasnotfall ist hausgemacht

Berlin (ots) - Heute Vormittag hat Bundeswirtschaftsminister Habeck die Alarmstufe des nationalen Notfallplans Gas ausgerufen und sagte, dass "Gas von nun an ein knappes...

Zwei Baustellen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Klimaziels

Hamburg (ots) - Ein Meinungsbeitrag von Michael Bloss, Abgeordneter der Grünen/EFA im Europäischen Parlament und Steve Trent, Geschäftsführer (CEO) und Gründer der Environmental Justice...

PM dena: Mit Weißen Zertifikaten – dena empfiehlt verpflichtende Energieeinsparungen

Berlin (ots) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat heute die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Die Gasversorgungskrise erfordert in allen Bereichen, den Energieverbrauch schnell und...

Bundeswehr verbessert Fähigkeiten zur Luftbildauswertung

Koblenz (ots) - Die Auswertung von Luftbildern und Infrarotaufnahmen ist unverzichtbare Informationsquelle für die Streitkräfte zur Erkennung von Freund und Feind sowie zur Überwachung...

Sie lesen gerade: Europäerinnen und Europäer diskutierten in Maastricht und Straßburg – FuturEU-Film zum Europäischen Bürgerforum