Samstag, September 18, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartNetzweltKonkurrenz für Photoshop: COMPUTER BILD testet Bildbearbeitungsprogramme

Konkurrenz für Photoshop: COMPUTER BILD testet Bildbearbeitungsprogramme

Hamburg (ots) – Für viele Fotofans heißt Bildbearbeitung „photoshoppen“, doch mit Platzhirsch Adobe Photoshop CC mag sich nicht jeder anfreunden. Zum Glück gibt es Alternativen für Profis und Einsteiger. COMPUTER BILD hat acht Programme ab 16 Euro getestet.

Es muss tatsächlich nicht immer Photoshop sein: Bei einzelnen Funktionen ist die Konkurrenz besser. So lassen sich etwa mit Capture One Fotos mithilfe der SpeedEdit-Funktion noch schneller anpassen. Bei PhotoLab ist wiederum die Auswahl einzelner Bildbereiche für begrenzte Korrekturen einfacher. Und selbst der günstige Photo Commander 16 enthält einen Werkzeugkasten, der für viele Fotografen locker reicht.

Ebenfalls bemerkenswert: In viele kleinere Programme wie Photoshop Elements oder Photo Commander sind Assistenten integriert. Sie nehmen den Nutzer an die Hand, wenn er etwa eine Collage, ein HDR-Bild mit erweitertem Kontrastumfang oder ein Panorama erstellen will. Auch künstliche Intelligenz (KI) ist Bestandteile vieler Programme. Sie holt auf vielen Aufnahmen noch mehr heraus. Nachteil: KI-Techniken sind rechenaufwendiger, es dauert länger, bis die Bilder bearbeitet sind.

Den Testsieg holte sich Photoshop CC (ab 12 Euro/Monat) mit dem größten Funktionsumfang. Wer den nicht braucht, findet im Preis-Leistungs-Sieger Ashampoo Photo Commander 16 (16 Euro) ein günstiges und einfach zu bedienendes Programm mit allen wesentlichen Features.

Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der aktuellen COMPUTER BILD-Ausgabe 14/2021, die ab dem 2. Juli im Handel verfügbar ist.

Abdruck mit Quellenangabe „COMPUTER BILD“ honorarfrei.

COMPUTER BILD ist für über 20 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 20 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Pressekontakt:

COMPUTER BILD Digital GmbH
Andrea Starke
E-Mail: andrea.starke@axelspringer.de

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell