Mittwoch, Mai 12, 2021
spot_img
StartSchlagworteKriminalität

Pressemitteilung über Kriminalität

Berlin ist Spitzenreiter bei Autodiebstählen – aber nachlässig beim Kaskoschutz

München (ots) - - Fahrzeuge in Hamburg und Brandenburg gegen häufige Diebstähle versichert - Schleswig-Holstein: Hoher Anteil kaskoversicherter Pkw, aber unterdurchschnittliche Diebstahlquote - 300 CHECK24-Expert*innen beraten bei allen Fragen rund um die Kfz-Versicherung München (ots) - Berlin ist mit großem Abstand das beliebteste Pflaster für Autodiebstahl. Auf 100.000 versicherte Pkw kamen dort im vergangenen Jahr 356 Diebstähle - so viele wie in keinem anderen Bundesland. Das geht aus der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS 2020) des Bundeskriminalamts und Daten des Kraftfahrt-Bundesamts hervor.1) Trotzdem versichern Berliner*innen ihre Autos nur selten mit einer Kaskoversicherung. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt wählen sie vier Prozent seltener einen...

rbbKultur-Podcast „Wer hat Burak erschossen?“ und Multimedia-Dokumentation „Baseballschlägerjahre“ von rbb und ZEIT ONLINE für den Grimme Online Award 2021 nominiert

Berlin (ots) - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) freut sich über zwei Nominierungen für den Grimme Online Award 2021. In der Kategorie "Information" ist der zehnteilige Podcast "Wer hat Burak erschossen?" von rbbKultur über den ungelösten Mordfall an Burak Bektas aus Berlin-Neukölln nominiert. In der Kategorie "Spezial" ist die multimediale Dokumentation "Baseballschlägerjahre" (ZEIT ONLINE/rbb) in der Auswahl. In diesem Jahr gab es über 1.400 Einreichungen für den Grimme Online Award. rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus: "Der Blick auf die vielen Einreichungen zeigt: Schon die Nominierung der beiden Produktionen für den Grimme Online Award ist ein Zeichen für deren herausragende Qualität. Es...

Corona-Betrüger schaffen Millionen beiseite

Berlin (ots) - Staatsanwaltschaft Berlin beziffert Schaden durch jüngste Betrugsfälle bei Corona-Hilfsprogrammen auf zweistelligen Millionenbetrag // Ermittlungen in zwei "Komplexen" Bei den jüngsten Betrugsfällen mit Corona-Hilfen ist ein größerer Schaden entstanden als bisher bekannt. Nach aktuellem Stand geht die Berliner Staatsanwaltschaft davon aus, dass eine zweistellige Millionensumme an Betrüger abgeflossen ist, wie ein Sprecher der Behörde dem Wirtschaftsmagazin CAPITAL (Heft 5/2021, EVT 15. April) sagte. Zwischenzeitlich hatte die Staatsanwaltschaft nach Informationen aus Ermittlerkreisen sogar befürchtet, dass der Schaden mehr als 100 Mio. Euro betragen könnte. Mitte März hatte das Bundeswirtschaftsministerium nach Hinweisen auf Betrug die Abschlagzahlungen bei mehreren Hilfsprogrammen...

„Der Tote im Burggraben“ – Dritter Erzgebirgskrimi im ZDF

Mainz (ots) - "Der Tote im Burggraben", der dritte Fall in der ZDF-Reihe "Erzgebirgskrimi", führt die beiden Ermittler Robert Winkler (Kai Scheve) und Karina Szabo (Lara Mandoki) in eine Kleinstadt im Herzen des Erzgebirges, in der die Bewohner schmerzlich von den Ereignissen der Vergangenheit eingeholt werden. Zu sehen ist die neue Folge im ZDF am Samstag, 17. April 2021, um 20.15 Uhr. In der Mediathek steht der Film bereits ab Freitag, 16. April 202 zur Verfügung. Das Buch schrieb Leo P. Ard, Regie führte Constanze Knoche. In weiteren Hauptrollen spielen Teresa Weißbach und Andreas Schmidt-Schaller sowie neben anderen Adina...

Drehstart für ZDFinfo-Reihe über den Missbrauchsfall Lügde

Mainz (ots) - Wie durch Wegsehen, Fehlverhalten und Unterschlagen von Unterlagen einer der schwersten Fälle von Kindesmissbrauch in der deutschen Geschichte möglich wurde, erkundet eine neue vierteilige Doku-Reihe für ZDFinfo, zu der am 22. März 2021 die Dreharbeiten gestartet sind. Der Missbrauchsfall Lügde hatte 2019 Schlagzeilen gemacht: Mutmaßlich drei Haupttäter begingen auf einem Campingplatz in Lügde, Ortsteil Elbrinxen, einem beschaulichen Ort im Weserbergland, über Jahre hinweg ungestört sexuelle Verbrechen an zahlreichen Kindern. Aufgrund schwerer Versäumnisse von Polizei, Jugendämtern und Familienhilfe-Organisationen weitete sich dieser Missbrauchsfall zu einer Chronologie des Versagens aus. Die neue Doku-Reihe rekonstruiert, wie es zu diesem Versagen...

Cyber-Kriminalität mit neuer Qualität: COMPUTER BILD deckt Hacker-Supermarkt auf

Hamburg (ots) - Gestohlene Zugangsdaten für E-Mail- oder Streaming-Konten kursieren schon lange auf dunklen Seiten im Internet. Doch was die Redaktion der COMPUTER BILD auf dem sogenannten Genesis Market entdeckte, zeigt eine neue kriminelle Qualität. Auf der Plattform können Kriminelle komplette Nutzerprofile erwerben. Mit denen bewegt sich der Angreifer im Internet so, als wäre er sein Opfer: Er liest E-Mails, kauft Waren oder übernimmt Profile in sozialen Netzwerken. Die bislang üblichen Sicherungsmaßnahmen richten dagegen kaum etwas aus, da auch der Computer des Opfers, sein Standort und die sonstigen Hard- und Software-Merkmale imitiert werden. Außerdem ist bisher noch unklar, wie...

Qualitätsstandards für Männer*schutzeinrichtungen veröffentlicht / Deutschlandweit erste Orientierungshilfe für die Beratung und Betreuung in Männer*schutzwohnungen

Dresden (ots) - Die Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz (BFKM) veröffentlicht zum 20. Februar, dem Welttag der sozialen Gerechtigkeit, Qualitätsstandards für Männer*schutzeinrichtungen. Damit erscheint eine wichtige sozialwissenschaftliche Grundlage für das wachsende Arbeitsfeld Männer*gewaltschutz. Die Broschüre soll helfen, die Arbeit in Schutzeinrichtungen bundesweit zu standardisieren. So können von häuslicher Gewalt betroffene Männer* und ggf. deren Kinder bestmöglich unterstützt werden. Die erscheinende Broschüre steht online auf www.maennergewaltschutz.de/voe/publikationen zur Verfügung und wird auf Anfrage als gedruckte Version versendet. Sie enthält Grundlagen, Anforderungen und Empfehlungen zur qualitätsgesicherten Beratung und Begleitung Betroffener in Männer*schutzeinrichtungen. Die Broschüre liefert ebenso eine Bestandsanalyse des aktuellen Hilfesystems für betroffene...

Europäisches Programm startet Aufklärungskampagne zur Bekämpfung von Umweltkriminalität / AMBITUS: Bedrohungspotenzial für die Zukunft des Planeten erkennen

Hamburg (ots) - Um das Bewusstsein der europäischen Bevölkerung für Umweltkriminalität zu schärfen, hat Ambitus eine Aufklärungskampagne gestartet. Das Ambitus-Programm läuft von 2020 bis 2022 und koordiniert Wissen sowie Maßnahmen auf europäischer Ebene, um organisierte Umweltkriminalität einzudämmen. Das Programm wird von der Europäischen Kommission finanziert und konzentriert sich auf den Handel mit geschützten Arten, den Abfallhandel und illegalen Holzeinschlag. Transnationale Zusammenarbeit sowie Bündelung von Wissen und Erfahrung sind erforderlich, um die Auswirkungen der Umweltkriminalität besser zu verstehen und gegen kriminelle Netzwerke vorzugehen. Bei dem Programm arbeiten Polizei, Justiz und Experten für internationale Beziehungen zusammen. Um die europäischen Bürger für...

Chef der Deutschen Umwelthilfe fühlt sich bedroht und ausgespäht

Hamburg (ots) - Der Chef der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, fühlt sich bedroht und ausgespäht. "Ich erlebe Dinge, die ich in 35 Jahren Berufstätigkeit nicht erlebt habe - und von denen ich auch nie geglaubt hätte, sie einmal zu erleben", sagt Resch der Wochenzeitung DIE ZEIT. "Man hat unseren Internetauftritt gehackt und Inhalte verfälscht. Bei uns haben sich vermeintliche Informanten gemeldet, die es aber eher darauf abgesehen hatten, uns auszuhorchen: Sie wollten erfahren, welche Abgastests an welchen Fahrzeugen wir gerade durchführen. Das Smartphone unseres Anwalts hat ein seltsames ...

Cum-Ex-Files: Ehemalige Arcandor-Manager sollen bei Cum-Ex-Geschäften KarstadtQuelle-Pensionsvermögen veruntreut haben

Hamburg (ots) - Das Vermögen der Karstadt-Rentner soll in Cum-Ex-Geschäfte investiert worden sein. Das zeigen Auswertungen der Cum-Ex-Files durch die Wochenzeitung DIE ZEIT. Bei Cum-Ex-Geschäften wurden Steuern erstattet, die zuvor nicht gezahlt wurden. Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt in diesem Zusammenhang gegen zwei ehemalige Spitzenmanager des untergegangenen Arcandor-Konzerns wegen Bestechlichkeit, Untreue, Geldwäsche und Steuerhinterziehung. Bis heute sind sie Geschäftsführer der Deutschen Pensions Group, die das Vermögen tausender Karstadt-Rentner verwaltet. Ulrich Mix und Detlev Haselmann sollen zwischen 2009 und 2011 über die Valovis Bank, die dem KarstadtQuelle-Pensionsfonds gehörte, Cum-Ex-Investments...

„Bedrohliche Entwicklung“: WEISSER RING warnt vor Verrohung der Gesellschaft / Kriminalitätsstatistik: Opferhelfer spüren schlimmste Auswirkungen – „Bei allen extremistischen Gewalttaten im Einsatz“

Mainz (ots) - Die steigende Zahl von Gewalttaten gegen Amtsträger, Polizeibeamte und politisch Andersdenkende ist nach Ansicht des WEISSEN RINGS Ausdruck einer zunehmenden Verrohung der Gesellschaft, die dringend gestoppt werden muss. "Hass und Hetze können nicht nur zu Gewalttaten bis zum Mord führen - sie tun es längst!", warnt Jörg Ziercke, Bundesvorsitzender von Deutschlands größter Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer. "Das dürfen wir auf keinen Fall hinnehmen." Mit den schlimmsten Auswirkungen von Hasskriminalität muss sich der WEISSE RING laut Ziercke seit einigen Jahren immer häufiger auseinandersetzen: "Ob in Hanau oder in Halle, nach allen extremistischen Gewalttaten der jüngeren Vergangenheit waren unsere ehrenamtlichen...

Greifvogel-Wilderei: Fälle illegaler Verfolgungen in Deutschland nehmen zu / 26 Landkreise in 9 Bundesländern betroffen

Bonn (ots) - Die illegale Verfolgung geschützter Rotmilane und anderer Greifvögel hat in Deutschland wieder zugenommen. Wie die Bonner Erfassungs- und Dokumentationsstelle für Greifvogelverfolgung und Artenschutzkriminalität (E.D.G.A.R.) mitteilt, ist die Anzahl der von Januar bis Mai 2020 bundesweit registrierten Fälle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 24 auf 30 gestiegen. Betroffen sind insgesamt 26 Landkreise in 9 Bundesländern. Die mit Abstand meisten Tatorte liegen in Nordrhein-Westfalen , wo bei der Polizei 12 entsprechende Strafverfahren anhängig sind. Hochburgen der illegalen Verfolgungen sind hier der Kreis Heinsberg sowie das Münsterland mit insgesamt 7 bestätigten Fällen von Vergiftung. Weitere Fälle wurden aus den Kreisen...

TÜV Rheinland: IT-Sicherheitsgesetz schützt kritische Infrastruktur / Kritische Infrastruktur vom Grad der Digitalisierung abhängig / Gravierende Folgen durch Cyberattacken möglich

Köln (ots) - Energie, Transport und Verkehr, Ernährung oder Gesundheit sind Beispiele für kritische Infrastrukturen (KRITIS). Dienstleistungen, die zwingend für die Versorgung der Bevölkerung benötigt werden. Zu vier Fünfteln werden sie, laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), von privaten Unternehmen erbracht. "Auch kritische Infrastrukturen erfahren eine zunehmende Digitalisierung und Vernetzung und müssen aufgrund ihrer Bedeutung ganz besonders durch moderne Cybersecurity geschützt werden", sagt Wolfgang Kiener, Leiter des Center of Excellence Advanced Threat im Bereich Cybersecurity bei TÜV Rheinland. Dabei im Fokus: die operationale Betriebstechnik, auch Operational Technology (OT) genannt. Denn IT-Standards reichen zur Risikobewertung nicht aus. Die...

Kriminalität

Presseverteiler für Auto-News

Must Read