Freitag, Juni 18, 2021
spot_img
StartSchlagworteElektronik

Pressemitteilung über Elektronik

Deutsche Haushalte produzieren pro Stunde rund 50 Tonnen Elektroschrott

Hannover (ots) - Jährlich 436.548 Tonnen Elektroschrott verursachen deutsche Haushalte, indem sie defekte Geräte nicht reparieren lassen, sondern entsorgen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der imug Beratungsgesellschaft im Auftrag des Spezialversicherers Wertgarantie. Die Studie zeigt: Knapp die Hälfte aller untersuchten Geräte weisen innerhalb der ersten zehn Jahre einen Defekt auf, der zur Funktionsunfähigkeit führt. 78 Prozent der Befragten entscheiden sich in diesem Fall gegen eine Reparatur, auch wenn diese möglich wäre. Bei nicht vorgenommener Reparatur entsorgen anschließend 84 Prozent das funktionsunfähige Gerät - was zu großen Mengen an Elektroschrott führt. Reparaturen sind ein wichtiger Faktor zur Einsparung...

Halbjahresbilanz: ZEISS startet erfolgreich ins Geschäftsjahr

Oberkochen (ots) - Halbjahresumsatz erreicht 3,4 Milliarden Euro (+6% ggü. VJ) – EBIT bei 591 Millionen Euro (+136 Mio. Euro ggü. VJ) - Positive Entwicklung über alle ZEISS Sparten hinweg - ZEISS Gruppe durch breites Portfolio und globale Aufstellung erfolgreich durch Pandemie manövriert - Insbesondere die Sparten Medical Technology und Consumer Markets tragen derzeit am stärksten zum Wachstum bei - Mit 12 % des Umsatzes hohe Investitionen in Forschung & Entwicklung fortgesetzt Die ZEISS Gruppe schloss die ersten sechs Monate des Geschäftsjahrs 2020/21 (Bilanzstichtag: 31. März 2021) erfolgreich ab: Der Umsatz stieg um 6 Prozent (währungsbereinigt um 9...

Smart Home Lösungen Häcklingen und Bockelsberg – Elektro Burmester sucht seinesgleichen

Lüneburg (ots) - Eine grosses Programm an Leistungen aus dem Spezialgebiet Elektrotechnik erwartet Sie bei Burmester Elektrotechnik. Das junge Unternehmen von Mike Burmester aus Lüneburg besitzt viel Expertise sowie ein bedeutendes Maß an Fachwissen. Besonders im Falle, dass Sie auf der Recherche nach "Smart Home Lösungen Häcklingen und Bockelsberg (http://www.burmester-elektrotechnik.de/)" sind, haben Sie mit Burmester Elektrotechnik den richtigen Geschäftspartner gefunden. Burmester ist spezialisiert auf herkömmliche Elektroinstallationen wie Stromzähler, Steckdosen, Schalter oder Leitungen. Türklingeln und Sprechanlagen werden ebenso versiert installiert und gewartet wie Telefonanalagen. Die dazugehörige Netzwerktechnik ist ebenso ein Bereich von Burmester Elektrotechnik. Der Betrieb verlegt erfolgreich Glasfaserkabel in...

Ab sofort verfügbar: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440

Berlin (ots) - Zwei neue FRITZ!-Produkte für das smarte Zuhause gehen an den Start: Die intelligente LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und der Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 mit Display. Mit der smarten LED-Lampe FRITZ!DECT 500 erweitert AVM das Portfolio um den Bereich Lichtsteuerung. FRITZ!DECT 500 bietet weißes und farbiges Licht für jede Situation und lässt sich über die FRITZ!App Smart Home, die vor Kurzem erschienen ist, den neuen Taster FRITZ!DECT 440, das FRITZ!Fon und per Browser komfortabel bedienen. Damit bietet AVM die am häufigsten nachgefragten Produkte für ein smartes Zuhause: intelligente und leistungsaufzeichnende Schaltsteckdosen, Heizkörperregler und smarte Lampen. Mit diesem Dreiklang werden...

Prof. Dr. Armin Schnettler ist neuer VDE Präsident / Der CEO New Energy Business bei Siemens Energy setzt den Schwerpunkt seiner Präsidentschaft auf Safety,...

Frankfurt am Main (ots) - Prof. Dr. Armin Schnettler (57 Jahre) ist neuer VDE Präsident. Schnettler, CEO New Energy Business bei Siemens Energy, tritt damit turnusgemäß die Nachfolge von Dr. Gunther Kegel , CEO der Pepperl + Fuchs AG, an, der als Präsident zum ZVEI (Zentralverband der Elektroindustrie) wechselt. Stellvertretender VDE Präsident ist Alf Henryk Wulf , Aufsichtsratsmitglied der Software AG. Schnettler ist seit vielen Jahren im VDE aktiv und trieb als Vorsitzender der Energietechnischen Gesellschaft im VDE (VDE ETG) maßgeblich die Themen Energiewende und Netzausbau voran. "In meiner Amtszeit als VDE Präsident möchte ich den VDE noch stärker auf...

Karliczek: Mit vertrauenswürdiger Elektronik zu mehr technologischer Souveränität

Berlin (ots) - BMBF-Leitinitiative "Vertrauenswürdige Elektronik" läuft an: Projekte zu Spezial-Prozessoren starten, weitere Projektideen gefragt Zur Unterstützung einer eigenen wirtschaftlichen Elektronik-Fertigung in Deutschland hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Leitinitiative "Vertrauenswürdige Elektronik" gestartet. Zum Förderauftakt am heutigen Dienstag erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: "Deutschland ist Innovationsland und will das auch bleiben. Dafür ist es wichtig, dass wir uns bei Schlüsseltechnologien im internationalen Wettbewerb behaupten und technologisch souverän sind. Das gilt insbesondere für die Elektronik, die immer mehr sicherheitskritische Funktionen übernimmt - etwa in der Medizintechnik, in der sich selbst steuernden Fabrik der Industrie 4.0, beim autonomem Fahren oder im...

Wie Nationen weltweit in Roboter-Forschung investieren

Frankfurt (ots) - ++ Neues Kompendium World Robotics R&D Programs veröffentlicht ++ Corona-Krise verdeutlicht den Nutzen der Robotertechnologie ++ Die Corona-Krise unterstreicht den wichtigen Beitrag, den Roboter für Industrie und Gesellschaft leisten. Öffentliche Forschungsförderung ist dafür unerlässlich: Neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Big Data und 5G treiben die Förderprogramme in Asien, Europa und Amerika an. Was genau sind die Ziele der offiziellen Forschungsförderprogramme und lässt sich daraus ableiten? Dies wurde von der International Federation of Robotics zusammengestellt und in dem neuen Kompendium "World Robotics R&D Programs" von IFR veröffentlicht. "Die Förderprogramme der einzelnen Länder sind sehr unterschiedlich, was auf den jeweiligen...

Wartung 4.0: Mit KI und evoTrace Produktions- und Wartungskosten einsparen РEine digitale L̦sung der Partner Schorisch Elektronik und evodion IT

Hamburg (ots) - Fertigungsleiter kennen das: Jede Maschine und jedes Gerät hat einen unterschiedlichen Wartungsbedarf und ist unterschiedlich reparaturanfällig. Doch eine Wartung durch einen externen Fachmann kostet regelmäßig richtig viel Geld! Doch was ist die Alternative? - Eine digitale Lösung der Partner Schorisch Elektronik und evodion IT. Eigene Fachleute beschäftigen rechnet sich i. d. R. nicht und dem eigenen Personal fehlen in der Regel die fachspezifischen Kenntnisse. Abhilfe schafft die digitale Wartungsplattform evoTrace. Sie informiert Sie, wenn eine Wartung fällig ist und liefert eine genaue Anweisung, wie Ihr Personal die Wartung durchzuführen hat. Und wenn Sie die Plattform noch mit...

Neuer Leiter für Kommunikation und PR bei der Hager Group

Blieskastel (ots) - Die Hager Group hat Michael Schattenmann, Kommunikations- und PR-Spezialist im B2B-Sektor, zum neuen Group Communications & PR Director ernannt. Michael Schattenmann trat seine neue Position am 1. Mai 2020 an und berichtet an Franck Houdebert, Chief Human Resources Officer und Vorstandsmitglied der Hager Group. Er tritt damit die Nachfolge von Harald Börsch an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. In seiner neuen Position ist Michael Schattenmann für die interne Kommunikation, die gruppenweite Medienarbeit, sowie für Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring zuständig sein. Er ist außerdem verantwortlich für die Corporate Identity und die Brand Architecture des Unternehmens und...

ifm erreicht die Umsatzmilliarde

Essen (ots) - - Erstmals 1 Milliarde Euro Umsatz - Rekordumsatz im Jubiläumsjahr - Belegschaft wächst auf 7.300 Beschäftigte Im Jahr des Firmenjubiläums - 2019 jährte sich die Firmengründung von ifm zum 50. mal - hat die Unternehmensgruppe erstmals die Umsatz-Schallmauer von 1 Milliarde Euro erreicht. "Auch, wenn das Wachstum nicht mehr ganz so kräftig war wie im Vorjahr, sind wir mit dem Ergebnis im Jubiläumsjahr zufrieden", kommentiert Christoph von Rosenberg, Finanzvorstand der ifm-Gruppe, die jetzt veröffentlichten Geschäftszahlen. Trotz weltweiter Handelskonflikte konnte der Spezialist für innovative Automatisierungs- und Digitalisierungstechnik seinen Umsatz in 2019 wiederum deutlich steigern. Zum Jahresende betrug das Wachstum insgesamt...

Lieferfähigkeit trotz Krise gesichert

Essen (ots) - Sinkende Nachfrage und unterbrochene Lieferketten - in großen Teilen der Industrie herrscht aktuell eine große Verunsicherung aufgrund der Corona-Krise. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Die ifm-Gruppe betont, dass sie trotz der Krise uneingeschränkt lieferfähig ist. "Wir sind von unterbrochenen Lieferketten, beispielsweise aus China oder Italien, praktisch nicht betroffen", sagt Martin Buck, Vorstandsvorsitzender der ifm-Gruppe. Der Grund ist einfach: Die Fertigungstiefe in den verschiedenen Produktionsstandorten ist sehr hoch. So betreibt ifm etwa in Tettnang einen eigenen Kunststoff-Spritzguss, in dem unter anderem die Gehäuse für die induktiven Sensoren hergestellt werden. Auch seine Leiterplatten bestückt das Unternehmen selbst. Die...

Für jedes Terrain und jeden Anspruch: SKODA bietet breitgefächertes Modellportfolio mit 4×4-Antrieb

Mladá Boleslav (ots) - - Modernste 4×4-Technik bietet Plus an Traktion und Sicherheit auf jedem Untergrund - Lamellenkupplung der fünften Generation regelt stufenlos die Kraftverteilung auf vier Räder - OCTAVIA, SUPERB, KAROQ und KODIAQ: Allradantrieb steht in vier Modellreihen zur Wahl - Seit 1999 lieferte SKODA bis Ende 2019 mehr als eine Million Fahrzeuge mit 4×4-Antrieb aus Moderne Allradantriebe sind bei SKODA seit der Einführung des OCTAVIA COMBI 4×4 im Jahr 1999 im Einsatz und erfreuen sich seither einer großen Fangemeinde. Die aktuelle fünfte Generation der 4×4-Antriebstechnologie auf Basis einer elektronisch geregelten Lamellenkupplung arbeitet vollautomatisch, höchst effizient und überaus verbrauchsgünstig. Konzeptbedingt spielt sie...

CO2-Emissionen von Smartphones reduzieren: Back Market revolutioniert das Aufladen

Hamburg (ots) - Back Market, der europäische Marktführer für wiederaufbereitete Elektronikgeräte, hat mit CO2NSCIOUS ein Widget für Smartphones entwickelt, das Nutzern hilft, CO2 einzusparen und so ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Aktuell verbraucht jedes der 3,5 Milliarden Smartphones weltweit so viel Energie wie ein Kühlschrank. Diesem Umstand soll CO2NSCIOUS entgegenwirken. Konkret nennt die Android-Anwendung dem Nutzer jederzeit und überall das optimale Zeitfenster, in dem das Aufladen des Smartphones möglichst wenig Kohlenstoffdioxid verbraucht. So funktioniert's: CO2NSCIOUS kombiniert Informationen von Electricitymap Die Empfehlungen von CO2NSCIOUS entstehen in Zusammenarbeit mit Electricitymap. Die interaktive Webseite zeigt stets die Herkunft und Art der Energie auf, die...

Massive Zeiteinsparung bei der Fahrzeugaufrüstung / Thermomodul M-TDC 8 ermöglicht erstmals steckerlose Kontaktierung zwischen Messstelle und Modul

Mit dem neuen Thermomodul M-TDC 8 stellt IPETRONIK sein erstes Thermogerät mit patentiertem TDC-Verfahren (Thermo-Direct-Connect) vor. Dieses ermöglicht erstmals die steckerlose Kontaktierung zwischen der Messstelle und dem Modul. Das Sensorkabel wird einfach in das Gerät geschoben, wo es automatisch kontaktiert und verriegelt. Dieses Prinzip ist schnell, direkt und unkompliziert. Das spart wertvolle Zeit bei der Aufrüstung von Messstellen und Sensoren und ermöglicht noch effizientere Arbeitsabläufe. Denn nach wie vor ist die Kontaktierung von Fühlerleitungen an Steckern ein manueller, aufwendiger und vor allem zeitintensiver Vorgang, bei dem beide Leitungen händisch mit den Schraubkontakten der Stecker verbunden werden. Auch ist dieser besonders...

VDE entwickelt erste international konsensfähige Ethik-Kennzeichnung für KI / VDE liefert die von Digitalkommissarin Margrethe Vestager geforderte Risikoüberprüfung mit „Ethik-Kennzeichnung für KI“

Frankfurt am Main (ots) - Die Technologieorganisation VDE begrüßt die Überlegungen der EU-Kommission, die laut ihrem gestern veröffentlichten KI (Künstliche Intelligenz)-Whitepaper Verbraucher vor Nachteilen durch automatisierte Systeme und KI schützen will. Der VDE ist in der Diskussion um KI-Ethik einen Schritt weiter und hat ein Modell entwickelt, mit dem sich Ethik für KI transparent und differenziert abbilden lässt. "Ethik wird genauso wie das Thema Nachhaltigkeit zum Wettbewerbsvorteil. Unternehmen, die transparent aufzeigen, wie sich ihre KI-Systeme ethisch verhalten, bringen ihre Produkte leichter in den Markt. Mit dem Modell fördern wir das Vertrauen der Bürger in KI-Systeme, die direkt mit Menschen zu...

Elektronik

Presseverteiler für Auto-News

Must Read