Donnerstag, Juli 16, 2020

„Mit wessen Gehirn denken sie denn gerade?“ Ruth Moschner stellt unerwartete Fragen in „Wer sieht das denn?!“ am Dienstag auf ProSieben

Unterföhring (ots) - 15. Juli 2020. Sie ist die ungekrönte Rätselkönigin Deutschlands. Jetzt stellt Ruth Moschner andere Prominente auf die Probe. In "Wer sieht...

Latest Posts

Bayern besonders häufig in BMWs und Audis unterwegs – Jeder Fünfte fährt VW

Bayern besonders häufig in BMWs und Audis unterwegs - Jeder Fünfte fährt VW München (ots) - Volkswagen bundesweit bei Kfz-Haltern am beliebtesten, vor BMW und...

Einhell und BMW i Motorsport verlängern Partnerschaft im Rahmen der Formel E vorzeitig bis 2022

Landau an der Isar (ots) - Die Einhell Germany AG und BMW i Motorsport haben die seit der Saison 2018/2019 bestehende Kooperation verlängert. Kurz...

TWIST – Das neue Kulturmagazin auf ARTE

Straßburg (ots) - - Bianca Hauda und Romy Straßenburg moderieren das neue Kulturmagazin TWIST - ab 30/08/2020, immer sonntags gegen 16.30 Uhr auf ARTE -...

Das preisgekrönte Premium-Sound System des elektrischen Mustang

Das preisgekrönte Premium-Sound System des elektrischen Mustang Mach-E vereint Musikgenuss mit Design-Anspruch Köln (ots) Hochtöner des mit dem iF-Design-Award ausgezeichneten B&O Sound System des rein...

Syrienkonferenz (30. Juni): Kinder in Not dürfen nicht vergessen werden

Damaskus/München (ots) – Im zehnten Jahr des Bürgerkriegs in Syrien leiden Kinder dramatisch unter den Folgen von Gewalt, Vertreibung und Hunger. Die Corona-Pandemie hat ihre Lage weiter verschlimmert. Anlässlich der Brüsseler Syrienkonferenz am 30. Juni fordern die SOS-Kinderdörfer weltweit die internationale Gemeinschaft auf, dringend Unterstützung und finanzielle Hilfen bereitzustellen, um Kindern in Not zu helfen.

„Das Leid der Menschen in Syrien nimmt kein Ende. Noch immer sind Millionen von Menschen im Land sowie in angrenzenden Regionen auf humanitäre Hilfe angewiesen. Über 13 Millionen Syrer sind Flüchtlinge oder Binnenvertriebe – mit rund 6,5 Millionen sind darunter die Hälfte Kinder“, Teresa Ngigi, Expertin für posttraumatische Belastungsstörungen der SOS-Kinderdörfer.

Die Auswirkungen der humanitären Notlage seien für Kinder verheerend. Laut UN-Angaben sind allein im vergangenen Jahr annährend 1.500 Kinder in den Kämpfen getötet oder verstümmelt worden. Krieg und Gewalt haben bei Kindern tiefe psychische Wunden hinterlassen. „Viele Kinder mussten miterleben, wie während des Krieges die eigenen Eltern, Geschwister und Freunde getötet wurden. Sie sind zutiefst traumatisiert und verzweifelt. Der Krieg hat den Kindern ihre Kindheit genommen“, sagt Ngigi, die in Syrien Fachkräfte für den Umgang mit vom Krieg traumatisierten Kindern ausbildet.

Die Corna-Pandemie verschlimmert die Wirtschaftskrise und die Not vieler Familien und Kinder im Land. „Viele Menschen haben keine Arbeit und wissen nicht, wie sie ihre Familien ernähren sollen. Auf den Straßen sind viele Kinder, die hungern und betteln müssen, um zu überleben. Schulen sind zerstört, viele Menschen haben keinen Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen, weil sie es sich nicht leisten können. Viele Kinder können sich ein anderes Leben, als das, das sie jetzt erleben, nicht vorstellen“, so Ngigi.

Ngigi: „Kinder, die solchen traumatischen Erfahrungen ausgesetzt waren, brauchen dringend Hilfe, um ihr Trauma zu verarbeiten. Sie brauchen Sicherheit und Schutz. Sie brauchen eine Perspektive, um wieder Hoffnung auf ein anderes, ein besseres Leben haben zu können.“

Die SOS-Kinderdörfer appellieren angesichts der katastrophalen humanitären Lage an die internationale Staatengemeinschaft, dringend benötigte Unterstützung für notleidende Kinder und Familien in Syrien sowie den Nachbarländern bereitzustellen. Notwendig ist insbesondere eine ausreichende Finanzierung von Maßnahmen zur psychologischen Hilfe, um traumatisierten Kindern in Not zu unterstützen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Boris Breyer Stellvertretender Pressesprecher SOS-Kinderdörfer weltweit Tel.: 089/179 14-287 E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org http://www.sos-kinderdoerfer.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/1658/4634876 OTS: SOS-Kinderdörfer weltweit

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Latest Posts

Bayern besonders häufig in BMWs und Audis unterwegs – Jeder Fünfte fährt VW

Bayern besonders häufig in BMWs und Audis unterwegs - Jeder Fünfte fährt VW München (ots) - Volkswagen bundesweit bei Kfz-Haltern am beliebtesten, vor BMW und...

Einhell und BMW i Motorsport verlängern Partnerschaft im Rahmen der Formel E vorzeitig bis 2022

Landau an der Isar (ots) - Die Einhell Germany AG und BMW i Motorsport haben die seit der Saison 2018/2019 bestehende Kooperation verlängert. Kurz...

TWIST – Das neue Kulturmagazin auf ARTE

Straßburg (ots) - - Bianca Hauda und Romy Straßenburg moderieren das neue Kulturmagazin TWIST - ab 30/08/2020, immer sonntags gegen 16.30 Uhr auf ARTE -...

Das preisgekrönte Premium-Sound System des elektrischen Mustang

Das preisgekrönte Premium-Sound System des elektrischen Mustang Mach-E vereint Musikgenuss mit Design-Anspruch Köln (ots) Hochtöner des mit dem iF-Design-Award ausgezeichneten B&O Sound System des rein...

Don't Miss

Den Tieren der Savanne ganz nah: ZDF-„Terra X“-Doku über die Serengeti

Mainz (ots) - Die Serengeti gilt als Paradies für Millionen Tiere. Nach dem Dreiteiler "Serengeti" aus dem Jahr 2019 zeigt das ZDF am Sonntag,...

Berner Group wächst im Juni um 13 % gegenüber Vorjahr und erzielt damit einen neuen Rekordumsatz

Künzelsau/Köln (ots) - - Geschäftsjahr 2019/2020 trotz Pandemie auf Vorjahresniveau - Umsatzanteil im E-Commerce und Call-Center wächst deutlich - Caramba Gruppe gewinnt Millionenauftrag Die Berner Group...

Kraftstoffpreise erneut leicht gesunken / Rohölnotierungen auf konstantem Niveau

München (ots) - Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur Vorwoche erneut leicht gesunken. Wie die aktuelle ADAC Auswertung ergibt, kostet ein Liter...

TIMOCOM Transportbarometer: Corona verursacht drastische Rückgänge / Frachtstarke Monate brechen europaweit ein – seit Juni wieder Erholung spürbar

Erkrath (ots) - Bedingt durch die Pandemie kam es selbst in den traditionell frachtstarken Monaten April und Mai europaweit zu einem heftigen Einbruch bei...

Quantron realisiert Wasserstoff-Antrieb im Segment der Transporter

Quantron realisiert Wasserstoff-Antrieb im Segment der Transporter Augsburg (ots) - Die Quantron AG realisiert, mit der Technik der AE Driven Solutions GmbH (AEDS), Wasserstoff-Antriebslösungen für...