Freitag, August 19, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartGesundheit / MedizinKommt bald die nächste Corona-Welle? 5 Maßnahmen, wie Apotheken frühzeitig ihr Personal...

Kommt bald die nächste Corona-Welle? 5 Maßnahmen, wie Apotheken frühzeitig ihr Personal aufstocken

Lampertheim (ots) –

Corona hat uns immer noch im Griff und im kommenden Herbst sagen Experten bereits wieder steigende Zahlen voraus. Personal wird ausfallen, während gleichzeitig mehr Menschen die Apotheken stürmen. Ein Ungleichgewicht, welches Apotheken jetzt schon verhindern sollten.

„Um in ein paar Monaten nicht in Unterbesetzung den Laden am Laufen zu halten, müssen die Recruiting-Maßnahmen frühzeitig auf die Bedürfnisse im Herbst angepasst werden“, sagt Nicolas Klose. Er ist Geschäftsführer der RR Agency und steht Apotheken bei der Personalgewinnung unterstützend zur Seite. Gerne zeigt er im Folgenden fünf Maßnahmen, wie Apotheken vor dem Herbst für ausreichend Personal sorgen.

Schritt 1: Einfaches Bewerbungsverfahren

„Immer wieder sehen wir Apotheken, die den Bewerbungsprozess unnötig schwierig machen“, erklärt Nicolas Klose. Oft gibt es noch nicht mal eine Karriere-Seite, über die Bewerber schnell und einfach Kontakt aufnehmen können. Manchmal wird das Stelleninserat noch als PDF hochgeladen und es wird erwartet, dass Interessenten sich per E-Mail oder sogar per Post melden. Eine Bewerbung zu senden, muss aber heute so einfach und unbürokratisch möglich sein, wie der Kontakt mit Freunden und Bekannten auf Social Media.

Schritt 2: Frühzeitig mit der Suche beginnen

Wenn die Mitarbeiter völlig überlastet sind, ist es zu spät, um mit der Suche nach neuen Kräften zu beginnen. Besser ist es, das ganze Jahr über nach Mitarbeitern zu suchen, denn es gibt Phasen, in denen nahezu keine Bewerbungen eingehen. Das Sommerloch zum Beispiel ist kein geeigneter Zeitpunkt, um unter Hochdruck nach Kandidaten zu suchen. Wer gerade keine offene Stelle hat und trotzdem einen geeigneten Bewerber findet, sollte diesen auch einstellen, bevor wieder ein Engpass entsteht.

Schritt 3: Besser mehr Personal einstellen, als hinterher unter Druck zu geraten

Apotheken müssen langfristig denken. Läuft die Suche nach Mitarbeitern das ganze Jahr, sollte man geeignete Bewerber dann einstellen, wenn sie gerade zur Verfügung stehen, nicht erst, wenn Personalmangel herrscht. Wer die Möglichkeit hat, sollte immer mehr Personal einstellen, als er benötigt, denn es kann sich jederzeit schnell etwas ändern. Gründe, wie Schwangerschaften, das Pflegen der Familie oder ein Umzug aus privaten Gründen können hier schnell zu Personalmangel führen. Diese Möglichkeiten muss ein guter Arbeitgeber im Blick haben.

Schritt 4: Online und offline für Omnipräsenz sorgen

„Eine Stellenausschreibung in der Kammer oder ein Aushang in der Apotheke reichen schon lange nicht mehr, um geeignete Bewerber zu finden“, warnt Nicolas Klose. Der Fachkräftemangel ist so groß, dass alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden müssen. Dazu gehört heute vor allem die Sichtbarkeit im Internet. Fachkräfte informieren sich heute auf Social-Media-Portalen über attraktive Arbeitgeber, wer hier nicht aktiv wird, kann kaum noch mit qualifizierten Bewerbungen rechnen!

Schritt 5: Die richtige Sprache verwenden

Die Wahl der richtigen Worte ist entscheidend für den Erfolg einer Stellenanzeige. Unpersönliche Texte nach dem Motto „Wir suchen/wir bieten“ gehen in der Masse unter, flexible Arbeitszeiten und gute Bezahlung sind heute auch selbstverständlich. Wer viele Bewerbungen erhalten will, muss die Bewerber emotional ansprechen und zeigen, dass er ihre Bedürfnisse versteht. Vielen Angestellten in Apotheken ging es zum Beispiel in der Corona-Phase nicht gut. Ein attraktiver Arbeitgeber zeigt, dass er diese Probleme versteht und es besser macht.

Über Nicolas Klose:

Nicolas Klose ist der Gründer und Geschäftsführer der RR Agency GmbH. Als Marketing Experte unterstützt er, mithilfe digitaler Marketingstrategien, Apotheken und Unternehmen im Pharmabereich der gesamten DACH-Region dabei, qualifiziertes Fachpersonal und Neukunden zu gewinnen. Seinen Kunden ermöglicht er damit, mehr Sichtbarkeit im Internet zu erlangen und den Markt ihrer Region nachhaltig zu prägen. Weitere Informationen unter: www.rragency.de

Kontakt:

RR Agency GmbH
Nicolas Klose und Mara Maier
E-Mail: kontakt@rragency.de
Webseite: https://rragency.de/

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: RR Agency GmbH, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Kommt bald die nächste Corona-Welle? 5 Maßnahmen, wie Apotheken frühzeitig ihr Personal aufstocken

Das könnte Sie auch interessieren:

Masernimpfpflicht: Kinder und Eltern schauen in die Röhre

Berlin (ots) - Trotz ohnehin hoher Quoten bei Erstimpfung (97,1 %) und Zweitimpfung (92,8 %) hat das Bundesverfassungsgericht heute das "Masernschutzgesetz" samt den darin...

Mehr Impfungen gegen Gürtelrose

Berlin (ots) - Immer mehr Menschen lassen sich gegen Gürtelrose (Herpes Zoster) impfen. Nach einer aktuellen Analyse des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI) im Auftrag des...

Tierbiss bei Kindern: Was Eltern wissen müssen

Baierbrunn (ots) - Wenn Kinder von Hund oder Katze gebissen werden, ist das gefährlich. "Baby und Familie" gibt Hinweise zum richtigen Verhalten und zur...

Sie lesen gerade: Kommt bald die nächste Corona-Welle? 5 Maßnahmen, wie Apotheken frühzeitig ihr Personal aufstocken

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner