Mittwoch, August 10, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPanoramaEyüp Aramaz: So gewinnen und binden Bäckereien und Konditoreien qualifizierte Fachkräfte

Eyüp Aramaz: So gewinnen und binden Bäckereien und Konditoreien qualifizierte Fachkräfte

Bielefeld (ots) –

Wie die gesamte Handwerksbranche stehen auch Bäckereien und Konditoreien vor der schwierigen Aufgabe, genügend qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Der Fachkräftemangel könnte dazu führen, dass sich immer mehr Betriebe zur Geschäftsaufgabe gezwungen sehen. Gibt es keine Lösung für dieses Problem? Eyüp Aramaz ist der Geschäftsführer der Aramaz Digital GmbH und unterstützt familiengeführte sowie mittelständische Bäckereien und Konditoreien bei der Suche nach passendem Personal und hilft ihnen dabei, dieses langfristig an ihren Betrieb zu binden. Wir haben uns bei ihm erkundigt, wie er die Sache angeht.

Was wäre Deutschland ohne sein Brot? Der jährliche Verbrauch an Brot, Brötchen und Kleingebäck liegt im Durchschnitt bei stolzen 87 Kilogramm pro Kopf. Das klingt beeindruckend und scheint auf den ersten Blick ein krisensicheres Geschäft zu sein. Trotzdem hat die Branche mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen: Die großen Supermarktketten modifizieren ihr Angebot, um Bäckereikunden zu erreichen. Es gibt zudem Konzentrationsprozesse innerhalb der Branche, die den kleinen und mittelständischen Betrieben zu schaffen machen. Nicht zuletzt wird es für Bäckereien und Konditoreien immer schwerer, die richtigen Fachkräfte zu finden und im Zuge dessen auch an den Betrieb zu binden. Ist das traditionelle Bäckerhandwerk in Gefahr? „Es ist jedenfalls an der Zeit, aufzuwachen und sich nach neuen Wegen umzusehen“, sagt Marketing-Experte Eyüp Aramaz von der Aramaz Digital GmbH. „Gerade was die Mitarbeitergewinnung betrifft, setzt die Branche nach wie vor auf die traditionellen Methoden wie Zeitungsannoncen und Jobportale. Tradition ist für das Backhandwerk wichtig, doch sie sollte in der Backstube bleiben. Wer Mitarbeiter gewinnen und an sich binden möchte, muss sich heute an den modernen Methoden des Social-Media- und Online-Recruitings orientieren.“

Eyüp Aramaz kennt die Arbeit in der Bäckerei aus eigener Erfahrung. Der Marketing-Experte hat selbst oft nachts in der Backstube gestanden, um die Arbeitsabläufe zu verstehen. Er hat die Knetmaschine bedient, die Auslieferungen begleitet und war auf zahlreichen Messen des Bäckerei- und Konditorhandwerks. Für ihn ist es enorm wichtig, die Bedingungen zu kennen, unter denen die Fachkräfte arbeiten, die er für seine Kunden finden soll. Mit dem Team der Aramaz Digital GmbH sorgt er für mehr Sichtbarkeit in den sozialen Netzwerken, auf Job-Portalen und bei Google. Damit spricht er Bewerber an, die latent suchen oder sich aktiv nach einem Job umsehen. Zusätzlich führt er ein effizientes Bewerbermanagement-System ein, um den Arbeitsaufwand zu reduzieren. Denn laut dem Experten scheitert es meist daran, dass die Geschäftsleitung keine Zeit für die Bewerbungsprozesse hat und auch im Unternehmen niemand die Verantwortung für den Prozess übernehmen möchte. Die Beratung von Aramaz Digital optimiert somit auch Personalabteilungen und ihre Prozesse.

So spricht die Aramaz Digital GmbH Fachkräfte in den sozialen Netzwerken an

Beim Social- und Online-Recruiting geht es darum, Fachkräfte auf Facebook, Instagram, TikTok oder auch Google anzusprechen, die aktiv suchen oder aber latent, da sie mit ihrer derzeitigen Stelle unzufrieden sind, sich aber noch nicht zum Wechsel entschlossen haben. Eyüp Aramaz macht ihnen im Namen seiner Kunden ein gutes Angebot, um sie von der offenen Stelle zu überzeugen. Die Verteilung der Anzeigen kann über die Plattformen sehr präzise erfolgen. Daraus ergibt sich der große Vorteil, dass die Bewerber exakt auf die zu besetzende Stelle passen. Es melden sich dann genau die Fachkräfte, die man sich als Arbeitgeber wünscht. Da die Anzeigen ein authentisches Bild von den Bedingungen im Betrieb, von den Kollegen und den Chefs vermitteln, weiß auch der Bewerber, worauf er sich einlässt. Er erlebt keine Überraschung, sondern findet das vor, was er sich gewünscht hat. Damit wächst die Chance, ihn langfristig an sich zu binden. Das Ziel muss also langfristig darin bestehen, auf omnipräsente Sichtbarkeit der Bäckereien und Konditoreien zu setzen.

Da die Fachkräfte in ihrer Freizeit angesprochen werden, wenn sie sich beispielsweise auf dem Sofa entspannen und nebenher bei Facebook auf dem neuesten Stand bleiben, darf man ihnen bei der Bewerbung keine Steine in den Weg legen. Mit ein paar Klicks muss die Sache erledigt sein. „Wir halten die Hürde möglichst niedrig“, sagt Eyüp Aramaz. „Es ist nicht nötig, an dieser Stelle einen Lebenslauf oder Zeugnisse zu verlangen. Solche Dinge hat ohnehin niemand auf seinem Handy. Wir setzen auf einen spielerischen Umgang mit der Bewerbung, indem wir beispielsweise ein Bewerberquiz anbieten. Das macht Spaß, es geht schnell und wir können den Bewerber anhand seiner Antworten beiläufig qualifizieren.“

„Zusätzlich bieten wir mittlerweile eine eigene Jobplattform an“, ergänzt der Experte Eyüp Aramaz. Mit der Plattform jetztjob.de erhalten potenzielle Bewerber direkten Zugang zu offenen, attraktiven Stellen. Gleichzeitig wird dadurch die Sichtbarkeit lokaler Jobs auf Google enorm erhöht.

Mehr Sichtbarkeit für Bäckereien und Konditoreien

Eine weitere Säule der Arbeit der Aramaz Digital GmbH ist die Verbesserung der Sichtbarkeit ihrer Kunden. Es dreht sich darum, als Bäckereibetrieb in den sozialen Netzwerken, auf Google und mit der eigenen Webseite Präsenz zu zeigen und stets omnipräsent zu sein. Man wird in seiner Region bekannt und zieht auf diese Weise automatisch Fachkräfte an. „Der systematische Aufbau einer Arbeitgebermarke ist heute ein ganz entscheidender Faktor“, erklärt Eyüp Aramaz. „Die Mitarbeitergewinnung wird dadurch langfristig sehr viel leichter, weil sich die Fachkräfte von selbst bewerben. Am Ende kommt es darauf an, dass wir eine gute Mischung aus authentischen Anzeigen, effizienten Bewerberprozessen und einer exzellenten Arbeitgebermarke haben. So funktioniert modernes Recruiting für ein traditionelles Handwerk.“

Hinzu kommt, dass es vor allem in den heutigen Zeiten nicht mehr nur um die Mitarbeitergewinnung geht, sondern auch darum, diese Mitarbeiter langfristig an den Betrieb zu binden. Hierzu dürfen Betriebe Themen wie digitale Schulung, systematische Einarbeitung und ein ganzheitliches Bewerbermanagement nicht außer Acht lassen. Schließlich gilt, wenn sich die Bewerber von Anfang an gut aufgehoben fühlen und die Entwicklungschancen erkennen, steigen die Chancen enorm, diese an den Betrieb zu binden und so langfristig über qualifiziertes Personal zu verfügen.

Sie möchten als Bäcker oder Konditor qualifizierte Mitarbeiter gewinnen, diese an Ihr Unternehmen binden und Ihre Sichtbarkeit in Ihrer Region verbessern? Melden Sie sich jetzt bei Eyüp Aramaz von der Aramaz Digital GmbH (https://www.aramaz-digital.de/?gclid=Cj0KCQjw2MWVBhCQARIsAIjbwoNF5mabVvS4HloonRkLxY-heb6K3KuuZW3kOxiDJbPwZCzkvRwyiv8aAt9nEALw_wcB) und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Pressekontakt:

Aramaz Digital GmbH
https://www.aramaz-digital.de/
Geschäftsführer: Eyüp Aramaz
E-Mail: presse@aramaz-digital.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Aramaz Digital GmbH, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Eyüp Aramaz: So gewinnen und binden Bäckereien und Konditoreien qualifizierte Fachkräfte

Das könnte Sie auch interessieren:

„Unsere kleine Welt besser machen“ – Opus Dei seit 70 Jahren in Deutschland aktiv

Köln (ots) - Gott im Alltag entdecken - das klingt so banal wie weltfremd. Denn im Alltag vieler Menschen kommt Gott gar nicht vor....

Vorurteile im Recruiting – was Handwerksbetriebe davon abhält, in neue Bewerber zu investieren und wie sie jetzt umdenken

Limburg (ots) - Gerade Handwerksbetriebe sind von den Folgen des Fachkräftemangels stark betroffen. Viele Geschäftsführer sind sich des Problems zwar bewusst, handeln jedoch nicht....

Eine Tortur, die auf einem Teller in einem Touristenressort endet: Kälbertransporte auf die Kanarischen Inseln

Frankfurt/Main (ots) - Wöchentlich werden Rinder unter unzumutbaren Bedingungen auf die Kanarischen Inseln verfrachtet. Diese Transporte sind extrem lang. Die Tiere stehen nicht selten...

Sie lesen gerade: Eyüp Aramaz: So gewinnen und binden Bäckereien und Konditoreien qualifizierte Fachkräfte

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner