Donnerstag, August 18, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPanoramaDie GlücksSpirale-Halbjahresbilanz 2022: Ein Hauptgewinn und über 34 Millionen Euro für das...

Die GlücksSpirale-Halbjahresbilanz 2022: Ein Hauptgewinn und über 34 Millionen Euro für das Gemeinwohl

München (ots) –

20 Jahre lang eine Rente von monatlich 10.000 Euro, über 44 Gewinne in Höhe von 100.000 Euro sowie über 34 Millionen Euro für gute Zwecke, von denen alle Bürgerinnen und Bürger profitieren. Im ersten Halbjahr 2022 konnte die GlücksSpirale so viel Gutes für Spielteilnehmende und für die Gesellschaft bewirken. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung ist seit Anfang 2013 das beauftragte Unternehmen für die Lotterie GlücksSpirale und koordiniert bundesweit die Aktivitäten der Rentenlotterie für den Deutschen Lotto- und Totoblock. In der ersten Hälfte des Jahres 2022 beliefen sich die GlücksSpirale Spieleinsätze auf rund 115 Millionen Euro.

Im Januar dieses Jahres sicherte sich ein Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen eine monatliche Rente von 10.000 Euro über 20 Jahre oder die sofortige Auszahlung des Barwerts des Gewinns in Höhe von 2,1 Millionen Euro. In der zweithöchsten Gewinnklasse schüttete die GlücksSpirale im ersten Halbjahr 2022 über 44 Gewinne in Höhe von jeweils 100.000 Euro aus.

Insgesamt gab es im ersten Halbjahr über 2.490.245 gewinnende Spielaufträge bei der GlücksSpirale. Dies ergibt eine Gesamtgewinnsumme in Höhe von 41.502.507 Euro, die an glückliche Gewinner allein im ersten Halbjahr ausgeschüttet worden ist.

Bei der GlücksSpirale-Zusatzlotterie Sieger-Chance konnten sich je ein Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg und Bayern über den Höchstgewinn von jeweils einer Million Euro freuen. Insgesamt gab es im ersten Halbjahr 2022 fünf Sieger-Chance-Rentner, deren Konto in den nächsten 10 Jahren um monatlich je 5.000 Euro anwächst. Je ein Rentengewinn ging nach Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland Pfalz, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

Bei der Sieger-Chance führten 2022 im ersten Halbjahr 72 Spielaufträge zu einem Gewinn. Die an die Gewinner ausgeschüttete Gewinnsumme belief sich auf 5.650.000 Euro.

Rund 2,4 Milliarden Euro für Destinatäre seit Gründung der GlücksSpirale

Die GlücksSpirale genießt seit über 50 Jahren eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung. Denn bei der GlücksSpirale gewinnen alle: nicht nur die Spielteilnehmer, sondern auch das Gemeinwohl. Seit ihrer Gründung 1970 flossen die Zweckerträge der GlücksSpirale an den Deutschen Olympischen Sportbund mit über 805 Millionen Euro, an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege mit über 695 Millionen Euro und an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit über 545 Millionen Euro. Weitere rund 325 Millionen Euro gingen an gemeinnützige Organisationen auf Länderebene.

Allein im ersten Halbjahr 2022 gingen aus den Erträgen der GlücksSpirale bundesweit mehr als 34 Millionen Euro an die genannten drei Destinatäre und an regionale Organisationen, die auf Länderebene insbesondere in den Bereichen Natur- und Umweltschutz gemeinnützig wertvolle Arbeit leisten.

Infos zu Projekten der GlücksSpirale finden Sie unter https://www.gluecksspirale.de/foerderung/

Über 38 Millionen Euro für den deutschen Spitzensport in 6 Jahren durch die Zusatzlotterie Sieger-Chance

Die Sieger-Chance ist ein echter Gewinn für Spitzensportler, denn im ersten Halbjahr 2022 erzielte die Zusatzlotterie Spieleinsätze von rund 11,5 Millionen Euro.

Seit ihrer Einführung im Juli 2016 stellte die Sieger-Chance dem Deutschen Olympischen Sportbund insgesamt über 38 Millionen Euro an Zweckerträgen zur Verfügung, im ersten Halbjahr 2022 waren es rund zwei Millionen Euro. Damit konnten unter anderem Trainingsbedingungen für die Spitzensportler verbessert, Athleten gefördert, Trainer finanziert und Leistungszentren unterstützt werden. Ein eigener Kraftraum für deutsche Athleten bei den Olympischen Spielen, bessere Anreisemöglichkeiten für Olympioniken sowie die technischen Weiterentwicklungen des Ausrüstungsmaterials sind nur einige Beispiele dafür, wie die Sieger-Chance deutsche Spitzensportler effektiv für die Teilnahme an Olympischen Spielen unterstützt und dadurch deren Siegeschance erhöht.

Pressekontakt:

Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung Pressestelle
Leiterin Stabsstelle Unternehmenskommunikation: Verena Ober
Telefon 089 28655-530 o. -601, Telefax 089 28655 -18530 o. -18601
E-Mail: presse@lotto-bayern.de,
Internet:
www.lotterien-spielbanken-bayern.de/presse-news/pressekontakt/

Original-Content von: LOTTO Bayern, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Die GlücksSpirale-Halbjahresbilanz 2022: Ein Hauptgewinn und über 34 Millionen Euro für das Gemeinwohl

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltweit erster „Bibi & Tina“-Freizeitpark öffnet vor den Toren Berlins

Berlin (ots) - Unmittelbar neben dem Karls Erlebnis-Dorf in Elstal will Geschäftsführer Robert Dahl mit seinem Team einen neuen Freizeitpark bauen. In Kooperation mit...

Genießen auf höchstem Niveau: Sieben Michelin-prämierte Restaurants laden nach Nürnberg ein

Nürnberg (ots) - Nürnberg kennt man weltweit für Bratwürste, Elisen-Lebkuchen und die traditionelle, fränkische Küche. Die Auszeichnung von sieben Restaurants mit den prestigeträchtigen Michelin-Sternen...

Weltmeisterschafts-Endrunde im öffentlichen Reden beginnt

Dortmund (ots) - Toastmasters International, weltweit führende Organisation für Kommunikations- und Führungsqualitäten, eröffnet am 17.8.2022 die Weltmeisterschaft für öffentliches Reden in Nashville, Tennesse /...

Sie lesen gerade: Die GlücksSpirale-Halbjahresbilanz 2022: Ein Hauptgewinn und über 34 Millionen Euro für das Gemeinwohl

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner