Mittwoch, August 10, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartMedien / KulturMensch Leute: Ein Dorf baut auf / Dernau nach der Jahrhundertflut

Mensch Leute: Ein Dorf baut auf / Dernau nach der Jahrhundertflut

Mainz (ots) –

Nach der Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal stehen viele Menschen vor einem Neuanfang. Sie müssen nicht nur ihre Häuser wieder aufbauen, sondern auch ihre Existenzen. Die 30-minütige Reportage „Mensch Leute: Ein Dorf baut – Dernau nach der Jahrhundertflut“ begleitet einige auf ihrem Weg zurück zur Normalität am Montag, 11. Juli 2022, um 18:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Sebastian Tetzlaff

Der Handwerker Sebastian Tetzlaff hat in der Flutnacht erleben müssen, wie seine Schwiegermutter im Haus nebenan ertrunken ist. Seitdem leidet er unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Sein frisch renoviertes Haus musste er nach dem Hochwasser abreißen. Er lebt in einem Wohnwagen – zunächst auf seinem Grundstück mitten in Dernau, später auf einer Wiese am Dorfrand. Tetzlaff findet Halt in seiner Arbeit und ist festentschlossen, Dernau wieder aufzubauen.

Familie Schnitzler

Jahrzehntelang hatten die Schnitzlers ihr Hotel und Restaurant „Kölner Hof“ direkt am Ufer der Ahr. Als die Flutwelle kommt, ist Hotelier Peter Schnitzler gerade mit seiner Frau und zwei Töchtern im Urlaub in Österreich. Auf die gute Nachricht, dass der Sohn und Bruder sowie weitere Angehörige die Flutnacht überlebt haben, folgt der Schock: das Familienhotel muss aufgrund der starken Schäden abgerissen werden. Mit einer mobilen Küche, einem Zelt und Getränkeständen haben Peter und seine Tochter Franziska, die den Betrieb eigentlich bald übernehmen sollte, seitdem versucht Geld zu verdienen und dem Dorf einen Ort gegeben, wo die Menschen zusammenkommen können. Zwar kommen langsam wieder Tourist:innen zurück ins Tal und damit auch zu den Schnitzlers – doch wie und vor allem wann auf ihrem Grundstück an der Ahr wieder ein Hotel stehen wird, ist noch immer völlig unklar.

Ein Jahr lang hat der SWR mehrere Protagonisten, die stellvertretend für so viele Schicksale im Tal stehen, regelmäßig besucht, hat ihre Sorgen und Nöte dokumentiert, aber auch die kleinen Erfolge festgehalten. Denn während alle zwar am selben Punkt gestartet sind und von Null wieder anfangen mussten, verläuft der Weg zum Wiederaufbau für jeden unterschiedlich.

Programmtipp:

„Mensch Leute: Ein Dorf baut auf – Dernau nach der Jahrhundertflut“, am Montag, 11. Juli 2022, 18:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Die Sendung sowie die komplette Reportage-Reihe stehen auch in der ARD Mediathek.

Einen Überblick zum SWR Programmschwerpunkt „Die Flut – Ein Jahr danach“ finden Sie auf SWR.de/flut (https://www.swr.de/unternehmen/jahrestag-flut-102.html).

Fotos über ARD-Foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“

Pressekontakt:

Pressekontakt: Claudia Lemcke, Tel. 06131 929 33293, claudia.lemcke@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Mensch Leute: Ein Dorf baut auf / Dernau nach der Jahrhundertflut

Das könnte Sie auch interessieren:

„Vollbild“: Verdeckte Recherchen dokumentieren illegale Geschäfte mit umweltschädlichem Reifenmüll / 9.8., 17 Uhr auf Youtube und ARD Mediathek

Mainz/Berlin (ots) - Die illegale Ablagerung von alten Reifen wird in Deutschland zunehmend zum Problem. Das zeigen Recherchen des investigativen Formats "Vollbild" vom SWR...

„Transfer Update – die Show“ im kostenlosen Livestream

Unterföhring (ots) - - Alle Infos, Analysen und Gerüchte bis zur Schließung des Transferfensters am 1. September live im kostenlosen Stream auf YouTube (Sky...

Markus Frohnmaier im SWR Aktuell Sommerinterview

Stuttgart (ots) - Der neue AfD-Landesvorsitzende Markus Frohnmaier zu Energiekrise, Verfassungsschutz und den Querelen in der eigenen Partei am Dienstag, 9. August 2022 in...

Sie lesen gerade: Mensch Leute: Ein Dorf baut auf / Dernau nach der Jahrhundertflut

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner