Sonntag, Juni 26, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartSozialesSri Lanka: Verzweifelte Familien wollen ihre Kinder im SOS-Kinderdorf abgeben / Schulen...

Sri Lanka: Verzweifelte Familien wollen ihre Kinder im SOS-Kinderdorf abgeben / Schulen aufgrund von Treibstoffmangel geschlossen

Colombo (ots) –

Aufgrund der steigenden finanziellen Not versuchen mehr und mehr Familien in Sri Lanka, ihre Kinder in ein SOS-Kinderdorf zu geben. Divakar Ratnadurai, Leiter der Hilfsorganisation in Sri Lanka, sagt: „Die Anfragen verzweifelter Eltern, die nicht mehr weiterwissen, häufen sich. Aktuell haben wir eine Gruppe von sechs Geschwistern aufgenommen. Unsere Hoffnung war, dass wir die Eltern unterstützen und die Familie wieder stabilisieren können, aber dann sind die Eltern plötzlich verschwunden.“

In den letzten Jahrzehnten seien Kinder vor allem in ein Kinderdorf gekommen, weil ihre Eltern gestorben waren oder etwa aus psychischen Gründen nicht für sie sorgen konnten. „Dass sie ihre Kinder abgeben wollen, weil sie sie nicht mehr ernähren können, ist eine völlig neue Entwicklung!“, sagt Ratnadurai. Die Inflationsrate für Lebensmittel sei auf 57,4 Prozent gestiegen, gleichzeitig gebe es einen großen Mangel an Grundnahrungsmitteln wie Reis und Gemüse.

Auch sonst beeinträchtige die Wirtschaftskrise das Leben der Kinder massiv: Aktuell hat die Regierung aufgrund akuten Benzinmangels die Schulen in allen großen Städten für mindestens eine Woche geschlossen. Die Lehrer sollen auf Online-Unterricht umstellen. Ratnadurai sagt: „Es ist jetzt schon absehbar, dass dies langfristige Auswirkungen auf die Bildungswege der Kinder haben wird.“ Bereits in den vergangenen Monaten war der Unterricht immer wieder stark eingeschränkt oder durch Stromausfälle behindert worden.

Zudem sei der psychische Druck auf Kinder und Jugendliche enorm. „Sie befinden sich in einer höchst unsicheren Situation und erleben mit, dass auch ihre Eltern und andere Erwachsene beunruhigt sind und Zukunftsängste haben.“

Unterdessen verhandeln in dieser Woche in Sri Lankas Hauptstadt Colombo Vertreter des Internationalen Währungsfonds und der Regierung Sri Lankas über ein Rettungspaket. Ratnadurai sagt: „Die Kinder und Familien brauchen dringend eine Perspektive!“

Die SOS-Kinderdörfer unterstützen Kinder und Familien in Sri Lanka vielfältig und setzen sich in der akuten Wirtschaftskrise dafür ein, dass Familien zusammenbleiben können und Kinder ihr Zuhause nicht verlieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Boris Breyer
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 0160 – 984 723 45
E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Sri Lanka: Verzweifelte Familien wollen ihre Kinder im SOS-Kinderdorf abgeben / Schulen aufgrund von Treibstoffmangel geschlossen

Das könnte Sie auch interessieren:

Afghanistan: Johanniter versorgen Verletzte im Erdbebengebiet / Gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation leisten die Johanniter medizinische Hilfe und werden Reparatur- und Haushaltpakete verteilen

Berlin / Kabul (ots) - Bei dem schweren Erdbeben am 21. Juni im Osten Afghanistans wurden mindestens 1000 Menschen getötet und mehr als 1500...

„Aktion Deutschland Hilft“: Bündnisorganisationen leisten Nothilfe für Erdbebengebiete in Afghanistan / Medizinische Hilfe, Trinkwasser und Grundnahrungsmittel

Bonn (ots) - Nach dem verheerenden Erdbeben im Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan mit mindestens 1.000 Toten und hunderten Verletzten sind Bündnisorganisationen von "Aktion...

Ostafrika bereits inmitten einer Hungersnot

Freiburg/Berlin (ots) - Diakonie Katastrophenhilfe und Caritas international fordern, den Hunger endlich nachdrücklicher zu bekämpfen. Die gemeinsame Sommeraktion "Die größte Katastrophe ist das Vergessen"...

Caritas international stellt 100.000 Euro für die Flutopfer in Indien und Bangladesch bereit

Freiburg (ots) - Niederschlagsreichster Monsunregen seit zwei Jahrzehnten - Millionen von Menschen in Indien und Bangladesch obdachlos - Experten befürchten Katastrophe - Caritas international...

Monsun in Bangladesch: SOS-Kinderdorf unter Wasser / 92 Kinder evakuiert

Faridabad (ots) - Die heftigen Monsunstürme in Bangladesch haben auch im SOS-Kinderdorf Chattogram im Südosten des Landes schwere Schäden angerichtet. Sämtliche Familien- und Gemeinschaftshäuser,...

Jobbörse JobAidUkraine.com wird an die WeAreAllUkrainians gemeinnützige GmbH übertragen

Hamburg (ots) - Die #WeAreAllUkrainians gemeinnützige GmbH, entstanden aus einer Initiative, die Dr. Wladimir Klitschko und seine langjährige Geschäftspartnerin Tatjana Kiel ins Leben gerufen...

Münchener Verein spendet 50.000 Euro für Geflüchtete aus der Ukraine

München (ots) - Die Münchener Verein Versicherungsgruppe setzt ihre Hilfsaktion für ukrainische Geflüchtete fort und spendet der Organisation "Münchner Freiwillige - Wir helfen e.V."...

Geschäftsleitung des Kinder-Hospizes Sternenbrücke in den Vorstand des Deutschen Kinderhospizverein e.V. gewählt

Hamburg (ots) - Mit überwältigender Mehrheit wurde am 12. Juni der neue Vorstand des Deutschen Kinderhospizverein e.V. gewählt, der sich mit seinen vielfältigen Erfahrungen...

Weltflüchtlingstag: Das ganze Leben in einem Koffer / Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ sind stärker denn je für Flüchtlingshilfe aktiv

Bonn (ots) - Krieg, Hunger oder Armut zwingen täglich Millionen Menschen weltweit zur Flucht. Allein der Krieg in der Ukraine hat 14 Millionen Menschen...

Sie lesen gerade: Sri Lanka: Verzweifelte Familien wollen ihre Kinder im SOS-Kinderdorf abgeben / Schulen aufgrund von Treibstoffmangel geschlossen