Sonntag, Juni 26, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartPolitikVerteidigungsministerin Christine Lambrecht besucht am 20.06.2022 die Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und...

Verteidigungsministerin Christine Lambrecht besucht am 20.06.2022 die Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung (WTD 71) in Eckernförde

Eckernförde (ots) –

Am 20. Juni 2022 wird die Bundesministerin der Verteidigung Frau Christine Lambrecht die Wehrtechnischen Dienststelle 71 in Eckernförde besuchen. Der Informationsbesuch dient dem Kennenlernen der Abläufe und Besonderheiten der Dienststelle sowie der dortigen Mitarbeitenden.

Ministerin Lambrecht wird durch den Leiter der Dienststelle, Herrn Direktor WTD Frank Menning begrüßt. Anschließend werden Ministerin Lambrecht die Geschäftsfelder Torpedotechnologie und autonome Fahrzeuge vorgeführt.

Danach wird es eine Gesprächsrunde mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Dienststelle geben. Parallel zur Gesprächsrunde wird den Medienvertretern die Dienststelle vorgestellt. Zum Abschluss des Programms ist ein Pressestatement vorgesehen.

Hintergrundinformationen zur WTD 71

Die 1957 gegründete WTD 71 gehört zum Geschäftsbereich des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und deckt die gesamte Bandbreite maritimer Wehrtechnik in allen Phasen des Entstehungsganges von Wehrmaterial ab. Die Aktivitäten sind in erster Linie ausgerichtet auf das Gesamtsystem Schiff und das Zusammenwirken unterschiedlicher Komponenten auf und mit diesem System in maritimem Umfeld.

Für die Teilnahme von Pressevertretenden ist eine Akkreditierung entlang der beigefügten Dokumente erforderlich.

Hinweise für die Medien

Akkreditierungsverfahren:

Sie werden gebeten, sich mit beiliegendem Akkreditierungsformular bis zum 17. Juni 2022, 10 Uhr unter u.a. Email-Adresse anzumelden:

Presse- und Informationszentrum AIN

E-Mail: pizain@bundeswehr.org

Tel: +49 (0) 261 400 – 12827

Fax: +49 (0) 261 400 – 12822

Später eingehende Akkreditierungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden. Ohne Akkreditierung ist ein Zutritt zum Veranstaltungsort nicht möglich. Der Personalausweis/Reisepass ist unbedingt mitzuführen.

Die Anzahl für zugelassene Medienvertreter ist aus Kapazitätsgründen begrenzt.

Pandemiebedingt wird um das Mitführen einer Mund-Nase-Bedeckung (OP-Maske oder FFP2) gebeten.

Ablauf am Montag, den 20. Juni 2022:

Ort: Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung – WTD 71

Berliner Straße 115, 24340 Eckernförde

Bis 06:30 Uhr Eintreffen der Medienvertretenden

Ab 06:30 Sicherheitskontrolle und Überprüfung der mitgeführten Technik

Akkreditierung sowie Einweisung, anschließend Programm

10:30 Ende Pressetermin und Abreise

Pressekontakt:

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Presse- und Informations-Zentrum
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
56073 Koblenz
Tel. +49 (0) 261 400-12821
Fax +49 (0) 261 400-12822
E-Mail: pizain@bundeswehr.org

Original-Content von: PIZ Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Verteidigungsministerin Christine Lambrecht besucht am 20.06.2022 die Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung (WTD 71) in Eckernförde

Das könnte Sie auch interessieren:

DFV-Präsident Banse: „Gewalt kann alle Einsatzkräfte täglich treffen!“ / Landesinnenminister Pistorius fordert bei DFV-Symposium konsequente Umsetzung der Gesetze

Hannover (ots) - "Gewalt kann alle Einsatzkräfte täglich treffen! Damit werden wir junge Menschen nicht begeistern, in der Feuerwehr und den Hilfsorganisationen mitzuarbeiten!", appellierte...

Markus Ferber als Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung wiedergewählt / Ferber: „Neue geopolitische Lage große Herausforderung für Stiftungsarbeit!“ / Gratulation von Markus Söder

München (ots) - Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber bleibt für weitere vier Jahre an der Spitze der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung. Die Mitgliederversammlung bestätigte ihn am Freitag...

§ 219a StGB ist Geschichte! / Der erste Schritt zur Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs ist getan

Berlin (ots) - Der Deutsche Bundestag hat heute den umstrittenen Paragrafen 219a aus dem Strafgesetzbuch gestrichen. Damit haben die Gießener Ärztin Kristina Hänel und...

Zusätzliche Drohnen zur Aufklärung im Ortsbereich für die Bundeswehr

Koblenz (ots) - Kürzlich wurde zwischen dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) und der Firma AirRobot GmbH & Co KG...

„Wir müssen unsere Einsatzkräfte besser schützen!“ / Gemeinsame Resolution des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport, des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Stadt Hannover

Hannover (ots) - Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei werden leider täglich Opfer von Beleidigungen, Beschimpfungen bis zu tätlichen Angriffen mit teils schweren gesundheitlichen...

Tino Chrupalla: Der Gasnotfall ist hausgemacht

Berlin (ots) - Heute Vormittag hat Bundeswirtschaftsminister Habeck die Alarmstufe des nationalen Notfallplans Gas ausgerufen und sagte, dass "Gas von nun an ein knappes...

Zwei Baustellen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Klimaziels

Hamburg (ots) - Ein Meinungsbeitrag von Michael Bloss, Abgeordneter der Grünen/EFA im Europäischen Parlament und Steve Trent, Geschäftsführer (CEO) und Gründer der Environmental Justice...

PM dena: Mit Weißen Zertifikaten – dena empfiehlt verpflichtende Energieeinsparungen

Berlin (ots) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat heute die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Die Gasversorgungskrise erfordert in allen Bereichen, den Energieverbrauch schnell und...

Bundeswehr verbessert Fähigkeiten zur Luftbildauswertung

Koblenz (ots) - Die Auswertung von Luftbildern und Infrarotaufnahmen ist unverzichtbare Informationsquelle für die Streitkräfte zur Erkennung von Freund und Feind sowie zur Überwachung...

Sie lesen gerade: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht besucht am 20.06.2022 die Wehrtechnische Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung (WTD 71) in Eckernförde