Donnerstag, Juni 30, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartBau / ImmobilienBien-Zenker veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht / Das Fertighausunternehmen berichtet über sein Engagement für...

Bien-Zenker veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht / Das Fertighausunternehmen berichtet über sein Engagement für Mitarbeiter, kommende Generationen, Gesellschaft und Umwelt

Schlüchtern (ots) –

Bien-Zenker, einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern (www.bien-zenker.de), hat seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. „Nachhaltigkeit ist nur ein Wort, bis es durch Taten mit Bedeutung gefüllt wird“, sagt Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker, zur Veröffentlichung und erklärt weiter: „In unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht präsentieren wir deshalb, was wir tun, um unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, kommenden Generationen, der Gesellschaft sowie der Umwelt gerecht zu werden. Damit ist der Bien-Zenker Nachhaltigkeitsbericht nicht nur Zeugnis des aktuellen Engagements, sondern auch der Ausgangspunkt für die weitere Berichterstattung.“ Denn unter anderem mit der Teilnahme am Global Compact der Vereinten Nationen hat sich Bien-Zenker zu einer regelmäßigen Berichterstattung bekannt. Dass der Bericht ausschließlich online veröffentlicht wird, ist für Bien-Zenker auch eine Frage der Nachhaltigkeit. „Durch das CO2-neutrale Hosting unserer Website machen wir den Nachhaltigkeitsbericht allen Interessierten zugänglich, ohne dafür wertvolle natürliche Ressourcen aufzuwenden“, freut sich Born. Interessierte können den Nachhaltigkeitsbericht einfach über die Website aufrufen.

In dem Online-Bericht erfahren die Leser, wie Bien-Zenker den Begriff Nachhaltigkeit versteht und wie das Unternehmen ihn systematisch in konkrete Handlungen umsetzt. „Mit dem Bienen-Begegnungshaus haben wir ein weithin sichtbares Zeichen gesetzt. Aber vor allem mit den Häusern unserer Bauherren, deren Nachhaltigkeit serienmäßig mit dem DGNB-Zertifikat in Gold bescheinigt wird, leisten wir einen spürbaren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Sektor Bauen und Wohnen. Der Bericht zeigt, was wir in den verschiedenen Phasen des Hausbaus unternehmen, um den ökologischen Fußabdruck unserer Aktivitäten weiter zu minimieren. Zudem wollen wir mit diesem Bericht auch unsere Mitarbeiter würdigen, deren Engagement oft nicht so im Rampenlicht steht“, erklärt Born.

Der Nachhaltigkeitsbericht führt viele Beispiele aus den unterschiedlichen Aktionsfeldern Umwelt, Soziales und Gesellschaft auf, die das Engagement illustrieren: beispielsweise ganz praktisch durch die Verwendung von Mehrwegpaletten bei der Anlieferung von Fenstern, durch Initiativen mit dem Ziel „Reparieren statt Tauschen“ oder durch Maßnahmen für ein gesundes Arbeitsumfeld sowie dem Engagement für Schulen oder karitative Einrichtungen. Der Bericht zeigt aber auch auf, was Bien-Zenker dafür tut, um faire und integre Geschäftsbeziehungen zu pflegen und zu fördern.

Der Bien-Zenker Nachhaltigkeitsbericht steht allen Interessierten kostenfrei online zur Verfügung: bien-zenker.de/go/nachhaltigkeitsbericht

Über Bien-Zenker

Die Bien-Zenker GmbH zählt zu den größten Fertighausherstellern in Europa. Das Unternehmen kann mit rund 80.000 gebauten Häusern und einer über 115-jährigen Unternehmensgeschichte auf eine breite Erfahrung im Holzfertighausbau zurückgreifen. Das mittelständische Hausbauunternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter. Mit der Beteiligung am Global Compact der Vereinten Nationen unterstreicht Bien-Zenker seit Ende 2021 sein Engagement für Mensch und Umwelt. Bien-Zenker ist mit eigenen Vertriebsstützpunkten in ganz Deutschland vertreten. Die Häuser von Bien-Zenker bieten eine technisch größtmögliche Energieeffizienz. Die individuell gestaltbaren Häuser werden in unterschiedlichen Baustilen gefertigt, die auf die mittleren bis gehobenen Preisklassen ausgerichtet sind. Alle Häuser der Marke werden im eigenen Hausbauwerk im hessischen Schlüchtern gefertigt. Sie unterliegen den hohen Qualitätsanforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau. Bien-Zenker zählt darüber hinaus zu den innovativsten Unternehmen der Branche. Als erster Fertighausanbieter hat Bien-Zenker eine App entwickelt, mit der Bauherren den Status ihres Bauprojekts, die Bauunterlagen und den direkten Draht zu ihrem Hausbauteam immer in der Tasche haben.

www.bien-zenker.de/go/app

www.bien-zenker.de

Pressekontakt:

Bien-Zenker GmbH, Sven Keller, +49 6661 98-236, presse@bien-zenker.de

Original-Content von: Bien-Zenker GmbH, übermittelt durch news aktuell

Die Mitteilung teilen - Bien-Zenker veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht / Das Fertighausunternehmen berichtet über sein Engagement für Mitarbeiter, kommende Generationen, Gesellschaft und Umwelt

Das könnte Sie auch interessieren:

Immobilien- und Grundstückseigentümer jetzt in der Pflicht zur Neubewertung ihrer Immobilien

Dresden/Berlin (ots) - - Zum Stichtag 1.1.2022 werden alle Grundstücke in Deutschland für die Grundsteuer neu bewertet - Ab dem 1.7.2022 kann...

Entschleunigung an der Ostseeküste / Erfolgskonzept Bades Huk

Hohen Wieschendorf / Hamburg (ots) - Mitten in der Pandemie eröffnete an der Wismarer Bucht am 1. Juli 2021 das Ferien-Resort Bades Huk (https://badeshuk.de/)...

Hitze-Hilfe rund ums Haus: Dächer, Fassaden und andere Flächen begrünen / Förderung in mehr als 100 Kommunen / Begrünung als Schutz vor häufigeren Wetterextremen...

Berlin (ots) - Mit grünen Dächern, Fassaden und Vorgärten können Hauseigentümer etwas für weniger Hitze und mehr Klimaschutz tun. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft...

Sie lesen gerade: Bien-Zenker veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht / Das Fertighausunternehmen berichtet über sein Engagement für Mitarbeiter, kommende Generationen, Gesellschaft und Umwelt

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner