Donnerstag, Januar 27, 2022
Presseverteiler für Auto-News
StartSoziales"Aktion Deutschland Hilft" unterstützt freiwillige Initiativen nach dem Hochwasser / Spendengelder helfen...

„Aktion Deutschland Hilft“ unterstützt freiwillige Initiativen nach dem Hochwasser / Spendengelder helfen lokalen Gruppen bei der Koordination der Hilfe und Vernetzung mit Betroffenen vor Ort

Bonn (ots) –

Das Engagement vieler freiwillig Helfender nach der Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands ist von einem beispiellosen Ausmaß. Hilfsorganisationen im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ unterstützen Vereine und andere freiwillige Initiativen, die nach dem Hochwasser wertvolle Hilfe vor Ort leisten. „Ohne vielfältige ehrenamtliche Hilfe wäre der Wiederaufbau nicht so schnell vorangeschritten. Viele lokale Vereine bieten mit ihren Angeboten auch soziale Treffpunkte für Betroffene der Flut,“ betont Manuela Roßbach, Vorständin von „Aktion Deutschland Hilft“.

Soziale Treffpunkte und Weihnachtsaktion für Kinder

Nach den weiterhin anhaltenden Belastungen des Wiederaufbaus sehnen sich Betroffene des Hochwassers nach Orten der Begegnung. In Ahrweiler hat die Initiative „Die AHRche“ eine zentrale Anlaufstelle errichtet, in der sowohl Waren des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel oder Werkzeuge als auch Dienstleitungen wie ein Friseurbesuch angeboten werden. Finanziell unterstützt wird die Initiative von ADRA. Durch Spendengelder von „Aktion Deutschland Hilft“ kann der Verein die akute Not von Betroffenen vor Ort lindern.

Den neuen Alltag in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten erleben auch Kinder als eine traumatische Lebenserfahrung. Die vom Paritätischen Wohlfahrtsverband unterstützte Initiative Fortuna hilft e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern vor dem bevorstehenden Weihnachtsfest einen Teil ihres Alltags zurückzugeben und ihre ganz persönlichen Weihnachtswünsche zu erfüllen. „Die Unterstützung paritätischer Mitgliedsorganisationen, die betroffen oder vor Ort tätig sind, aber auch kleinerer neu gegründeter Vereine und Initiativen bilden den Schwerpunkt der Paritätischen Hochwasserhilfe. So gelangen die Spenden dorthin, wo sie benötigt werden und können eine breite Hilfspalette vor Ort abbilden“, betont Nina Krause, Hochwasserkoordinatorin Paritätischer Gesamtverband.

Hilfe bei der Vernetzung und Koordination vor Ort

Im Ahrtal koordiniert der Helfer-Stab gGmbH vielfältige Unterstützung für Betroffene durch die unmittelbare Vernetzung mit Handwerker:innen und freiwillig Helfenden. Über die paritätische Mitgliedsorganisation „Kreis Club Behinderter und ihrer Freunde e.V.“ kann der Helfer-Stab seine Netzwerke und Strukturen für Betroffene weiter ausbauen. Seit den ersten Stunden im Einsatz ist auch die Gemeinschaft der „Dachzeltnomaden“, deren Helfende private Haushalte bei der Sanierung und Entkernung ihrer Häuser unter die Arme greifen. Über die beratende und finanzielle Unterstützung des Paritätischen wurde es den Dachzeltnomaden möglich, ein Camp in Rupperath weiter zu betreiben und auszubauen.

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Aktion Deutschland Hilft“ ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und vom Deutschen Spendenrat zertifizierte Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 – 222
Fax: 0228/ 242 92 – 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell