Freitag, September 17, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartTourismus / UrlaubPilgern auf den Spuren der Heiligen Hildegard von Bingen / Im Einklang...

Pilgern auf den Spuren der Heiligen Hildegard von Bingen / Im Einklang mit der Natur und sich selbst auf dem Pilgerwanderweg an der Nahe

Kirn (ots) – Sie ist eine der berühmtesten Frauen ihrer Zeit und ihre Lehren sind auch heute noch so präsent wie damals: Mit Hildegard von Bingen hat eine extrem starke, selbstsichere Frau das Naheland in Rheinland-Pfalz geprägt wie kaum eine andere. Ihre Präsenz reicht bis in die heutige Zeit, in vielen Orten hat sie ihre Spuren hinterlassen. Mit der Eröffnung des Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges 2017 wurden diese miteinander verbunden und führen Pilger aus der ganzen Welt nun durch das Leben und Wirken der Heiligen.

Hildegards persönliche Lebensreise können Besucher an der Nahe selbst erleben. Der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg führt an die wichtigsten Stationen in Hildegards Leben: Ihren vermutlichen Geburtsort in Niederhosenbach, das Kloster Sponheim, in dem sie mit acht Jahren den ersten Kontakt zur Kirche fand, die Klosterruine Disibodenberg, in deren damaligen Mauern Hildegard rund 40 Jahre lang lebte und lehrte, der Rupertsberg in Bingen am Rhein, auf dem Hildegard von Bingen um 1150 das Kloster Rupertsberg gründete und schließlich das Kloster Eibingen, heute St. Hildegard, in Rüdesheim am Rhein, das zweite von Hildegard gegründete Kloster.

Die Pilger selbst begeben sich sozusagen auf eine Heldenreise. Auf 134 Kilometern in 10 Etappen können sie Hildegards Weg nachempfinden und kennenlernen. Auf dem Pilgerwanderweg informieren 59 Tafeln über jeden Schritt von Hildegards Reise. Als Äbtissin, Medizinerin, Dichterin, Komponistin, Kirchenpolitikerin und Prophetin hat sie tiefe Spuren in der Region hinterlassen, die über die Jahrhunderte hinweg nach wie vor Bestand haben. Nicht alle davon sind sichtbare Spuren wie die Klosterruine Disibodenberg oder das Kloster Sponheim. Mit ihrem Wissen und ihrem Wirken hat Hildegard von Bingen vor allem eine Lebensart hinterlassen, im Einklang mit der Natur zu sein. Genau das können auch die Pilger auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg erleben.

Ob als einzelne Etappenwanderungen an Wochenenden, eine Teilstrecke in fünf oder sechs Tagen oder gleich die ganze Strecke in elf Tagen: Mit Pilgerpass, Lunchpaketen, Gepäcktransfer und den freundlichen Hildegard-Gastgebern wird eine Reise auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg zu einem echten Erlebnis.

Pressekontakt:

Ivana Kettern
06752-137614
ivana.kettern@naheland.net

Original-Content von: Naheland-Touristik GmbH, übermittelt durch news aktuell