Freitag, September 17, 2021
Presseverteiler für Auto-News
StartBau / ImmobilienNächtlicher Einbrecher in Köln festgenommen / Smartes Alarmsystem sichert Kiosk-Inhaber den Urlaub

Nächtlicher Einbrecher in Köln festgenommen / Smartes Alarmsystem sichert Kiosk-Inhaber den Urlaub

Ratingen/Köln (ots) – Es ist vier Uhr früh, als ein Schocksensor des smarten Verisure (https://www.verisure.de) Alarmsystems vom Kiosk Al Pacinos in Köln einen Alarm auslöst. Augenblicklich schalten sich die Fachkräfte in der Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) des Sicherheitsanbieters in Ratingen zu, um sich aus der Ferne einen Überblick über die Gefahrensituation zu verschaffen. Anhand von Ton- und Bild-Echtzeitdaten entscheiden die qualifizierten NSL-Fachkräfte binnen Sekunden, welche Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden; ob z.B. der nebelartige ZeroVision® Sichtschutz (https://www.youtube.com/watch?v=JQBm06pMmaQ) ausgelöst oder die Polizei gerufen wird. Doch in Köln ist zu diesem Zeitpunkt weder über Ton noch über Bild etwas Ungewöhnliches wahrzunehmen. Die Lage vor Ort wirkt trotz des Alarmsignals zunächst ruhig und unauffällig.

Bereits 50 Sekunden nach Auslösen des ersten Alarmsignals ist der Kiosk-Inhaber über die Gefahrenlage informiert. Dieser befindet sich gerade auf einer Auslandsreise. Er bittet die Mitarbeiter der VdS-zertifizierten Alarmzentrale (https://www.youtube.com/watch?v=Pe4kXwtTz88), trotz der unauffällig scheinenden Lage in seinem Ladenlokal, die Polizei einzuschalten. Um 04:04 Uhr ist die örtliche Polizei alarmiert und schon auf dem Weg zu dem Kiosk, von dem das Alarmsignal kam. Als die Beamten eintreffen, stellen sie fest: Hier versucht tatsächlich gerade eine verdächtige Person, sich Zutritt zu dem von Verisure geschützten Objekt zu verschaffen. Der Polizeieinsatz verläuft erfolgreich; der Täter kann noch vor Ort von den Beamten festgenommen werden. Der Kioskbetreiber ist erleichtert, dass der nächtliche Einbrecher dank der raschen Reaktion von Verisure Fernüberwachung und Polizei gefasst wurde. Nach dem erfolgreich abgewehrten Angriff auf sein Geschäft kann er seinen Urlaub sorgenfrei fortsetzen.

Was macht Verisure?

Verisure (https://www.verisure.de) ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring (https://www.youtube.com/watch?v=Pe4kXwtTz88). Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 4 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile über 300 Mitarbeitern bereits mehr als 10.000 zufriedene Kunden (https://www.youtube.com/watch?v=Bv_kSh-iVHo) in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hamburg.

Verisure, das Unternehmen

1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 4 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und seit Ende 2018 auch Deutschland.

Was bedeutet Verisure?

„Veri“ kommt von Verifizierung. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder Notarzt eingeschaltet und bei Bedarf die nebelartige ZeroVision® Sichtbarriere (https://www.youtube.com/watch?v=JQBm06pMmaQ) ausgelöst. Das „Sure“ steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

Pressekontakt:

Alexandra Wenglorz, PR und Content Manager
Mobil: +49 174 32 41 906 E-Mail: alexandra.wenglorz@verisure.de
Verisure Deutschland GmbH, Balcke-Dürr-Allee 2, 40882 Ratingen

Original-Content von: Verisure Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell